Aktuelle Pressemitteilungen

Marketing/Werbung

Der Lettershop als Strippenzieher hinter den Kulissen.

Warum professionelle Lettershops für das moderne Marketing unverzichtbar sind.

Wenn Max Mustermann seinen Briefkasten leert, weiß er meist nicht, dass häufig ein Lettershop an der Erstellung seiner Post mitgewirkt hat. Es ist sehr wahrscheinlich, dass der an ihn gerichtete Werbebrief über das Fliegenfischen, oder der an seine Frau adressierte Schuh-Katalog mit der neuen Herbst-/Winterkollektion einen entscheidenden Zwischen-Stopp im Lettershop einlegt hat. Doch in der breiten Öffentlichkeit sind Lettershops selten präsent.

Fragt man Herr und Frau Mustermann, wer denn ihrer Meinung nach alles an der Entstehung und dem Versand der Werbesendung mitgewirkt hat, lautet die typische Antwort: die werbende Firma, vielleicht eine Werbeagentur für Text und Optik, und natürlich die Post. Wem am Briefkasten ist tatsächlich bewusst, dass noch ein ganzer Berufszweig dazwischen geschaltet ist - zwischen dem werbenden Unternehmen oder/und der Werbeagentur auf der einen Seite und der Post oder/und einem privaten Zustellservice auf der anderen Seite?

Lettershops helfen werbenden Unternehmen, viel kostbare Zeit, hohe Personalkosten und Materialkosten zu sparen. Stehen Inhalt und Layout einer Werbesendung, landen alle relevanten Daten und Teilinformationen beim Lettershop: der Brieftext, die Empfänger-Adressen, dazu die bereits fertigen Broschüren oder andere Beilagen. Wie in einem Puzzle fügen die Mitarbeiter im Lettershop alle Einzel-Bestandteile zu einem sinnvollen Ganzen zusammen.

Sie veranlassen den Druck von Brieftext und Adressen auf die passenden Briefbögen, als Kernelement für die personalisierte Ansprache. Sie filtern mit speziellen Programmen die doppelten Adressen aus. Sie bringen mit Hilfe von Falz- und Kuvertierstraßen das Mailing in das richtige Format und in die passenden Umschläge. Sie fügen weitere Briefbestandteile bei. Sie kümmern sich um den besten Zustellservice und das günstigste Porto. Sie wissen genau, wann es sich empfiehlt, die Deutsche Post mit dem Versand zu beauftragen, und bei welchen Projekten besser ein anderer Zustellservice zum Zuge kommen sollte.

Darüber hinaus lagern viele Unternehmen die komplette Erstellung und Verwaltung Ihrer Rechnungen und Mahnungen dorthin aus. Andere profitieren von der Möglichkeit, sämtliche Waren und Kataloge direkt beim Lettershop ihres Vertrauens zu lagern. Das spart Platz und zusätzliche Zeit, und jeder Auftrag wird so buchstäblich im Handumdrehen abgewickelt.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.