Aktuelle Pressemitteilungen

Marketing/Werbung

Busni.de für Existenzgründer

Mit einem ungewöhnlichen Motiv adressiert Busni.de Neugründer per Postkarte

In einer groß angelegten Kampagne bietet Enbekon DataServices GmbH allen Unternehmen die im Jahr 2014 und 2015 gegründet wurden bzw. werden, ihre B2B Webapplikation Busni.de zu Sonderkonditionen an.

"Sie sehen sich in Unternehmensinformationen um, entdecken dabei Geschäftspotentiale, exportieren Kontakte und beobachten die Entwicklung von Mitbewerbern.", so der Geschäftsführer des Unternehmens auf die Frage wozu Existenzgründer Busni.de nutzen. "Und darüber hinaus können über 4 Mio. Adressen und Kontakte von Unternehmen in Deutschland ohne Zusatzkosten exportiert und genutzt werden. Wir werten das als größtes Plus, nicht nur für Start-ups. Unseres Wissens gibt es nichts Vergleichbares am Markt - und schon gar nicht zu einem so geringen Lizenzpreis", ergänzt Anton Martinec nicht ohne Stolz.

Auf den Informationsseiten zu Busni.de finden Interessierte alle Detailinformationen zur Webapplikation, zum Special für Existenzgründer und zu den mehr als fairen Lizenzpreisen. Von hier aus lässt sich mit dem Promotion-Code "Start-7" ein kostenloser Testzugang einrichten, um 3 Tage zu testen.

Bei ihrem Flaggschiff-Produkt legt die Enbekon besonderen Wert auf den Serverstandort Deutschland, Datenqualität, Aktualität, Benutzerfreundlichkeit, Verfügbarkeit und Fairplay. "Busni.de ist eine seriöse Webapplikation für das B2B Tagesgeschäft unserer Kunden. Es ist keine ABO Falle! Unsere kostenlosen Testzugänge und auch die gekauften Lizenzen enden automatisch. Eine Kündigung ist nicht erforderlich. Wir wollen unsere Kunden mit unserer Leistung und der Qualität von Busni.de binden!", so der Unternehmensleiter. Damit geht Enbekon einen sehr lobenswerten Weg. Auf diese Weise kann das Vertrauen der Anwender in das Medium Internet wachsen und ernst gemeinte Applikationen wie Busni.de erhalten größeren Zuspruch.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.