Aktuelle Pressemitteilungen

Marketing/Werbung

Als der Mensch auf die Dose kam – und die Dose auf die Straße

Die Dose von awag.de als origineller und mobiler Verkaufs- und Promotionstand

Bisher hat der Mensch nur immer etwas "in die Dose" gesteckt. Seit kurzem stecken auch immer öfter Menschen selbst in den Dosen drin. Zumindest bei Promotions und auf Veranstaltungen.

Mit dem Verkaufsanhänger "Die Dose" von AWAG http://www.awag.de schlägt man geschäftlich mindestens zwei Fliegen mit einer Klappe. Durch das spektakuläre Erscheinungsbild ist die Aufmerksamkeit von Kunden und Gästen so gut wie sicher und über den integrierten Verkaufstand kann man gleichzeitig verkaufen oder informieren.

Für Veranstaltungen unter freiem Himmel, wie Sportevents, Musik Festivals oder Volksfeste, musste man sich schon immer etwas Besonders ausdenken, um die Gunst des Publikums zu gewinnen. Besonders gute Chancen bieten sich dafür, wenn man mit "der Dose" unterwegs ist. Dabei handelt es sich um einen repräsentativen Verkaufsanhänger, der in der Form einer überdimensionierten Dose gestaltet ist und nach den Wünschen der Kunden mit einer passenden Werbebotschaft beklebt und beschriftet werden kann. So erkennt der potentielle Kunden schon von weiten, was er hier zu erwarten hat. Die Dose eignet sich dabei sowohl als Getränkeverkaufstand etwa auf Musik-Festivals, aber auch als Verkaufstand für Frischprodukte oder Fast Food, oder etwa als Infostand auf Messeveranstaltungen. Je nach geplanter Nutzungsart kann der Verkaufswagen nach Wunsch mit der passenden Einrichtung ausgestattet und so für die verschiedensten Möglichkeiten eingesetzt werden.

Auch unterwegs oder im ruhenden Verkehr sticht das Gefährt stets ins Auge und versieht auch dann noch seinen Dienst als Werbeträger.

Die Dose ist 3,4 Meter hoch und allein schon deshalb ein absoluter Hingucker. Mit einem Durchmesser von etwas mehr als 2 Metern bietet die Dose aber auch im Inneren noch ausreichend Bewegungsfreiheit für den Verkäufer. Die Dose ist auf einem einachsigen Anhänger montiert. Der Aufbau ist aus UV und wetterbeständigem Material gefertigt und damit unproblematisch und unempfindlich auch bei extremem Outdoor-Einsatz.

Wie "das Ding" aussieht, davon kann man sich überzeugen - unter http://www.awag.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.