Aktuelle Pressemitteilungen

Marketing/Werbung

Absolut effektiv: Rollup Banner

Die Erste Österreichische Fahnenfabrik - Ihr Spezialist für Fahnen und Flaggen

Wer nach einem perfekten Eyecatcher am Verkaufsort sucht ist mit einem Rollup Banner genau richtig. Mit Recht darf dieses Werbemittel als echter Magnet betrachtet werden.

Ein Rollup Banner zieht die Blicke auf sich, soviel ist klar. Die Werbebanner in leuchtenden Farben fallen auf und sind ohne viel Aufwand rasch zu montieren. Kein Wunder, dass die Rollup Systeme sich stetig steigender Beliebtheit erfreuen. Die Funktionsweise ist denkbar einfach: Die gewünschten Werbebanner werden in einem Aluminiumrahmen aufgezogen, und zwar mit einigen wenigen Handgriffen. Rollups eignen sich darum hervorragend, wenn man verschiedenen Veranstaltungen bedienen möchte, Motivwechsel vorhat oder einfach wechselnde Produkte ankündigen möchte.

Der Rahmen für die Rollups ist in verschiedensten Designs erhältlich, wie der Spezialist für Rollup Banner, die Erste Österreichische Fahnenfabrik, auf der firmeneigenen Website ankündigt. Dort finden Interessierte auch verschiedenste Rollup Systeme, angefangen von günstigen Systemen zur einmaligen Nutzung bis hin zu robusten Rollups, die ein Unternehmen über Jahre hinweg begleiten können.

Die gute Nachricht für alle innovativen Unternehmer und Unternehmerinnen: Beidseitig bedruckte und langjährig haltbare Rollup Systeme gibt es bereits ab unter 200 Euro - dieses Werbemittel ist wirklich finanzierbar und auch für Startups möglich. Apropos Startups: Wer gerade erst begonnen hat, sein Unternehmen auf die Beine zu stellen, sollte ab und an auf der Website des Unternehmens unter www.fahnenfabrik.at vorbeischauen. Hier finden innovative Selbstständige die neuesten Werbemittel und unzählige Vorschläge, wie das eigene Unternehmen so richtig sichtbar wird.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.