Aktuelle Pressemitteilungen

Marketing/Werbung

27 Jahre Recruiting mit Leidenschaft und Herz: Die KÖNIGSTEINER AGENTUR bedankt sich bei Martina Gronemeyer

Martina Gronemeyer, Mitglied der Geschäftsleitung der KÖNIGSTEINER und seit 27 Jahren in der Agentur, hört zum 30. Juni auf. Sie hat das Unternehmen kreativ mitgestaltet und mit zum Erfolg geführt.

Karlsruhe / Berlin - Martina Gronemeyer, Mitglied der Geschäftsleitung der KÖNIGSTEINER und seit 27 Jahren in der Agentur, hört zum 30. Juni 2018 auf. Sie hat das Unternehmen tatkräftig und kreativ mitgestaltet und mit zum Erfolg geführt.

Fast drei Jahrzehnte KÖNIGSTEINERin

Mit Blick auf die letzten 27 Jahre betont Geschäftsführer Ralf Kuncser: "Martina hat die KÖNIGSTEINER AGENTUR ganz entscheidend geprägt. Die Erfolgsgeschichte unseres Unternehmens ist an vielen Stellen mit ihr verbunden". Los ging es direkt nach der Wende. 1991 begann sie mit der Akquisition erster Anzeigenkunden und dem Aufbau des Berliner Büros - zunächst als "One-Woman-Show". In enger Abstimmung mit den Firmengründern machte sie die KÖNIGSTEINER AGENTUR zu einem gut vernetzten Ansprechpartner für Ost- und Westberliner Kunden und Verlage.

"Die Entscheidung, den Aufbau des Hauptstadtbüros in Martina Gronemeyers Hände zu legen, war genau richtig", erinnert sich Gründer Dr. Peter Schulz. "Ihrem unermüdlichen Engagement ist es zu verdanken, dass schnell Erfolge erzielt werden konnten, und mittlerweile sind es über 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die am Berliner Standort arbeiten."

Auch in der Folgezeit setzte Martina Gronemeyer immer wieder eigene Akzente: ab 2008 als Vertriebsleiterin der Standorte Frankfurt am Main, Karlsruhe und Berlin, bei der Gründung der Dialog-Marketing-Firma JOBmenu, die sie seit 2010 auch als Geschäftsführerin mitverantwortet, und bei der Etablierung der Abteilung "Personalmarketing und Employer Branding" in der KÖNIGSTEINER AGENTUR Berlin im Jahre 2012.

Projekt: "Symposium Öffentlicher Dienst"

Ebenfalls ein Herzensanliegen von Martina Gronemeyer war schon immer das "Symposium Recruiting und Personalmarketing im öffentlichen Bereich". Gemeinsam mit Professor Dr. Christoph Beck von der Hochschule Koblenz organisiert die KÖNIGSTEINER Gruppe seit 2014 einmal jährlich einen hochkarätig besetzten Austausch zu neuen HR-Perspektiven für den Öffentlichen Dienst. "Vor meinem Ausscheiden soll das 5. Symposium am 3. Mai 2018 noch einmal ein echtes Highlight werden", freut sich Martina Gronemeyer, die das Event mit ins Leben gerufen hat.

Obwohl es ihr nicht leicht fallen wird, die vielen Projekte nach jahrzehntelanger Berufstätigkeit aus der Hand zu geben, sieht Martina Gronemeyer der Zeit nach dem 30. Juni 2018 positiv entgegen: "Nach all den Jahren werde ich gern ein bisschen mehr an mich selbst denken und vielleicht den einen oder anderen Traum verwirklichen." In besonders guter Erinnerung wird ihr die gute Zusammenarbeit mit Kunden und anderen Geschäftspartnern, aber auch mit den Kollegen bleiben. Martina Gronemeyer ist überzeugt: "Im Herzen werde ich mit der KÖNIGSTEINER AGENTUR auch in Zukunft immer eng verbunden sein."

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.