Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Zu Galerien in Düsseldorf @ Duesseldorfer-Galerien.de!

Die Homepage Duesseldorfer-Galerien.de berichtet über Galerien in Düsseldorf!

Über Düsseldorf, die Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen:

Die Landeshauptstadt Düsseldorf des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen ist mit rund 600.000 Einwohnern nach Köln die zweitgrößte Stadt des Landes sowie Behördensitz des gleichnamigen Regierungsbezirkes mit rund fünf Millionen Einwohnern.

Düsseldorf liegt am Rhein, im Zentrum der Metropolregion Rhein-Ruhr mit ihren rund zehn Millionen Einwohnern und im Kern des zentralen europäischen Wirtschaftsraumes..

Über den Begriff Galerie:

Eine Galerie ist im Zusammenhang mit der bildenden Kunst ein Ort, der für die Ausstellung und in der Regel auch für den Verkauf von neuer zeitgenössischer Kunst genutzt wird.

Solche Galerien gibt es z.B. für Malerei, Zeichnungen, Editionen, Fotografie oder auch Skulptur. Zumeist ist das Galerieprogramm aber nicht materialspezifisch strukturiert, sondern folgt inhaltlich festgelegten programmatischen Tendenzen.

Eine Primärmarkt-Galerie bietet hauptsächlich "atelierfrische" Arbeiten von neuen, jungen Künstlern an, während die Sekundärmarkt-Galerie (Kunsthandel) im Gegensatz dazu ausschließlich vom Wiederverkauf schon etablierter Kunst lebt.

Über Galerien in Düsseldorf: In Düsseldorf gibt es eine Vielzahl vonGalerien. Stellvertretend sollen genant werden u.a.

- die Galerie/ BRENNECKE FINE ART
- die TZR Galerie Kai Brückner
- die Galerie/ Walzwerk Null

Linknachweis: http://www.duesseldorfer-galerien.de

Weiterführende Literatur:

- Friedrich Lau: Geschichte der Stadt Düsseldorf. Bagel, Düsseldorf 1921 in zwei Bänden, Nachdruck aus dem Stadtarchiv von 1980

- Landeshauptstadt Düsseldorf: Statistisches Jahrbuch 2007, 105. Jahrgang. Amt für Statistik und Wahlen, Düsseldorf 2008, o. ISBN

- Harald Frater (Hrsg.) u. a.: Der Düsseldorf Atlas. Emons, Köln 2004, ISBN 3-89705-355-1

- Friedrich-Wilhelm Henning: Düsseldorf und seine Wirtschaft, Zur Geschichte einer Region. Droste, Düsseldorf 1981, In zwei Bänden, ISBN 3-7700-0595-3

- Hugo Weidenhaupt (Hrsg.): Düsseldorf Geschichte von den Ursprüngen bis ins 20. Jahrhundert. Band 1 Von der ersten Besiedlung zur frühneuzeitlichen Stadt (bis 1614). Schwann 1988, ISBN 3-491-34221-X

Linkhinweis: http://www.event-news.info

Quellennachweis: Zitiert zu dem Thema "Düsseldorf und seine Galerien" aus der Internet-Enzyklopädie Wikipedia, so z.B. aus Düsseldorf @ Wikipedia.org

Artikel zum Thema "Düsseldorf und seine Galerien" / Veröffentlicht am Donnerstag, dem 06. November 2014

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.