Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Was ist Literatur - ein philosophisches Buch über Freiheit, Sozialismus und Gerechtigkeit

"Was ist Literatur" von Roman Caspar

Roman Caspar bespricht in "Was ist Literatur" wie man die Utopie in einer Zeit von enormen Krisen aufrecht erhalten kann.

Nach dem Zerfall der Sowjetunion und dem Ende der bipolaren Welt hat sich die Politik und die Philosophie von der Utopie verabschiedet. Anliegen des Autors ist es, angesichts doch enormer Krisen und Probleme in der Welt heute den Gedanken der Utopie dennoch aufrechtzuerhalten: in Politik und in Philosophie. Eine Absetzung aber von allen Formen totalitären Denkens sind die inneren Spuren aller präsentierten Texte des Autors. Sein Buch diskutiert eine Vielzahl an Kapiteln Themen wie die universelle (einheitliche) Welt, Nationen, stufenförmige Entwicklungen und der Unterschied zwischen dem Sein-Sollen und des Sein-Können.

"Was ist Literatur" von Roman Caspar ist eine Sammlung, die von einer Vielfalt an Gedanken, Ideen, Erläuterungen und Verdeutlichungen geprägt ist. Caspars Buch eignet sich vor allem für Leser, die sich für Politik und Philosophie interessieren, aber auch Leser, die hier noch mehr erfahren und sich mit den Problematiken unserer Zeit der enormen Krisen auseinandersetzen wollen.

"Was ist Literatur" von Roman Caspar ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-2823-1 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.