Aktuelle Pressemitteilungen

tredition GmbH

Kultur/Kunst

Vaterland, wo bist du? - Der preisgekrönte Roman nach einer wahren Geschichte

"Vaterland, wo bist du?" von Annette Oppenlander

Annette Oppenlanders Roman "Vaterland, wo bist du?" beleuchtet das Schicksal der deutschen Kinder während des Zweiten Weltkriegs und zelebriert die Unverwüstlichkeit der menschlichen Willenskraft.

Der in den USA zuerst erschienene und mehrfach preisgekrönte Roman erzählt die wahre Lebens- und Liebesgeschichte zweier Kinder, die mit dem Schrecken des Dritten Reichs konfrontiert werden und auf vielfältige Weise ums Überleben kämpfen. Als sie sich in den Nachkriegsjahren kennen und lieben lernen, scheinen sie endlich ins Glück gefunden zu haben. Doch die Dämonen der Vergangenheit lassen alte Wunden wieder aufbrechen.

Als Annette Oppenlander im Jahre 2002 ihre Eltern über ihre Kriegserinnerungen befragte, schwante ihr nicht, dass 15 Jahre vergehen sollten, bevor der biografische Roman ihrer Eltern, der die Kriegsjahre und Nachkriegszeit bis 1953 behandelt, veröffentlich würde. Zunächst in den USA erschienen, kommt "Vaterland, wo bist Du?" jetzt in deutscher Sprache heraus. Da die Autorin 30 Jahre in den USA verbrachte, hat sie bereits acht englischsprachige historische Romane veröffentlicht, lebt aber seit 2017 wieder in ihrer alten Heimat Solingen, wo auch die Geschichte ihrer Eltern - ihr Vater ist inzwischen 90 Jahre alt - spielt.

"Surviving the Fatherland", die englische Version von "Vaterland, wo bist du?", gewann u.a. in den USA den National Indie Excellence Award 2017, den Indie B.R.A.G. Award 2018, und den 2019 Global eBook Award Gold.

Das amerikanische Magazin InD'Tale schrieb diesen Kommentar zu Oppenlanders Werk: "Dieses Buch gehört in die gleiche Liga wie die klassischen Erlebnisberichte über den Zweiten Weltkrieg, beispielsweise ‚Das Tagebuch der Anne Frank' und ‚Trotzdem Ja zum Leben sagen - Ein Psychologe erlebt das Konzentrationslager'. Es ist wirklich so großartig!"

"Vaterland, wo bist du?" von Annette Oppenlander ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7497-3456-6 zu bestellen.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.