Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Unterströmungen - neue Lyrik seziert Flüchtigkeit und innere Bewegungen

"Unterströmungen" von Ursula Gressmann

Ursula Gressmann lädt die Leser in "Unterströmungen" zu seelischen Entdeckungen ein.

In ihrem Gedichtband "Unterströmungen" setzt sich Autorin Ursula Gressmann mit dem Thema Vergänglichkeit auseinander. In ihren Gedichten sind Unterströmungen spürbar, die über das geschriebene Wort weit hinausgehen. Oft gut verborgen, sind diese zu entdecken, macht man sich die Mühe, sie aufzuspüren. Äußeres und Inneres schieben sich übereinander. Nichts ist von Dauer ...

Die Gedichte in Ursula Gressmanns Lyrikband sind wie das Leben selbst. Hinter dem Offensichtlichen verstecken sich oft Schichten von Informationen, die man nur dann erkennt, wenn man einmal genauer hinschaut und sich seine eigenen Gedanken macht. Ursula Gressmann, geboren 1945, lebt und schreibt in Hessen. Neben Veröffentlichungen in Anthologien und Literaturzeitschriften schreibt die Autorin Gedichte, Kurzgeschichten und Geschichten für Kinder. Der Band "Unterströmungen" ist ihre dritte Veröffentlichung. Dieses Werk setzt sich auf poetische Weise mit der Flüchtigkeit des Lebens auseinander.

"Unterströmungen" von Ursula Gressmann ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-9029-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.