Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Über Simenons traurige Geschichten - Französische Literaturgeschichte und -kritik

"Über Simenons traurige Geschichten" von Josef Quack

Josef Quack bespricht in "Über Simenons traurige Geschichten" 31 Romane Simenons und geht der Frage nach, auf welche Weise Simenon Faszination auf die Leser ausübt.

Weshalb finden so viele Leser an Georges Simenons Romanen Gefallen, wenngleich diese meist traurige Geschichten erzählen? Dieser Frage geht Josef Quack intensiv nach. Er bespricht insgesamt 31 Romane des belgischen Schriftstellers. Darunter befinden sich die berühmten Gipfelwerke, "Der Schnee war schmutzig", "Der Präsident", "Die Glocken von Bicêtre", "Der kleine Heilige", aber auch weniger bekannte exzellente Titel. Anders als bestehende Handbücher, die das Universum Simenons ausführlich präsentieren, berichtet Josef Quack von seinen ganz eigenen Lektüreeindrücken und den Gedanken, die er sich darüber machte. Er stützt sich dabei nicht auf die Sekundärliteratur, sondern nur auf seine Kenntnis des Oeuvres, seiner Memoiren und des verwunschenen Tagebuchs von 1960-63. Als nützlich erwies sich auch die Biographie von Pierre Assouline, eine sachlich-kritische Beschreibung seines Lebens.

Die Leser erhalten in "Über Simenons traurige Geschichten" von Josef Quack einen neuen und spannenden Einblick in die beliebten Romane. Der abschließende Essay ist kein Resümee der Besprechungen, keine Zusammenfassung der Themen, Motive und Erzählweisen, sondern eine Reflexion über die Frage, wie und weshalb Simenon die Leserschaft fasziniert.

"Über Simenons traurige Geschichten" von Josef Quack ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7497-1433-9 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.