Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Tilt - Roman über die verschlungenen Wege der dubiosen Geldbeschaffung

"Tilt" von Hans K. Reiter

Ein Journalist begibt sich in Hans K. Reiters "Tilt" auf die gefährliche Suche nach Informationen über schwarze Kassen.

Harald Brenner nimmt seine Rolle als Journalist sehr ernst und sieht es als seine Pflicht, die Wahrheit über den Verbleib von mehreren Millionen Euro ans Tageslicht zu bringen. Die Suche nach diesen Informationen ist jedoch nicht einfach und vor allem begibt er sich dabei in Lebensgefahr. Die Menschen, die hinter der Korruption und den schwarzen Kassen stecken, wollen keinen weiteren Skandal und schrecken vor nichts zurück, um den Journalisten zum Schweigen zu bringen.

"Tilt" von Hans K. Reiter liest sich wie ein Bericht aus dem echten Leben, denn die Informationen und Handlungen eines Konzerns, der im Jahr 2077 in die Schlagzeilen gerät, könnten durchaus aus der Realität stammen. Die skrupellosen Methoden, die in dem Roman dargestellt werden, erscheinen durchaus realistisch und man möchte gar nicht wissen, was noch so alles vor den Menschen geheimgehalten wird ...

"Tilt" von Hans K. Reiter ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-3955-8zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.