Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Tikwa heißt Hoffnung – Israel-Roman entführt in das Leben im Kibbuz und in ein Land ohne Frieden

"Tikwa heißt Hoffnung" von Ilse Campbell

Ilse Campbell erschafft auf dem Hintergrund Israels in "Tikwa heißt Hoffnung" eine außergewöhnliche Erzählung über Israel, den Krieg und verlorene Hoffnung.

Israel 1982. Operation "Frieden für Galiläa" nimmt ihren Anfang. Der israelische Panzerkommandant Schalom verliert während des Einmarsches in den Libanon seine Kameraden. Als einziger Überlebender in feindlichem Gebiet versucht er, zu seiner Einheit zurück zu gelangen und erinnert sich während dieser Rückkehr in den einsamen Nächten an seine Kindheit und Jugend. Seine deutsche Frau Susanne wartet zur gleichen Zeit an ihrem Fenster zum See Genezareth auf seine Rückkehr. Auch sie lebt in ihren Erinnerungen, in denen sie in die Zeit ihrer Ankunft in Israel, zum Leben im Kibbuz und dem Beginn ihrer Liebe zurückkehrt. Als Schalom schwer traumatisiert zurückkehrt, ist in ihrem gemeinsamen Leben nichts mehr wie zuvor und Susanne muss begreifen, dass sie keine Chance haben in einem Land Frieden zu finden, in dem es keinen Frieden gibt …

Vor dem Hintergrund einer berührenden Liebesgeschichte entführt Autorin Ilse Campbell in ein faszinierendes aber vom Krieg gebeuteltes Land. Sie gibt Einblicke in die Arbeit und das Leben in einem Kibbuz in den späten 70er-Jahren. Wir begleiten die Protagonisten in den israelischen Alltag, in das Getümmel Tel Avivs und in die oftmals naive Suche nach der idealen Lebensform im Kibbuz. Israel und seine Bewohner wie auch die sympathischen Protagonisten und ihre vergebliche Suche nach dem Glück in diesem Land werden in "Tikwa heißt Hoffnung" in all ihren Farben, in dunklen und hellen Schattierungen vor den Augen des Lesers lebendig – und berühren bis zum Schluss.

"Tikwa heißt Hoffnung" von Ilse Campbell ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7323-4311-9 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Roman gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.