Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

"The Screenclub Plays Greatest Hits": das neue Album mit der Topband um Saxophonist David Milzow

"The Screenclub Plays Greatest Hits"

Multisaxophonist David Milzow präsentiert mit The Screenclub nach achtjähriger
Pause das vierte Album mit aufregend- stimulierenden Jazzadaptionen von Soul- und Pophits.

The Screenclub um den Multisaxophonisten David Milzow präsentiert nach achtjähriger
Pause sein viertes Album mit aufregend- stimulierenden Jazzadaptionen von Soul- und Pophits von Michael Jackson, Barry White bis Pharell Williams.
Der kraftvolle, vokale Klang auf dem Tenor- und Baritonsaxophon von David Milzow und der
orchestral wirkende Sound von The Screenclub, bestehend aus Topmusikern wie Christoph Busse an den Keyboards, Gitarrist Kym Hatton, Bassmann Sebastian Hoffmann und Drummer Moritz Dortmund lassen die "Greatest Hits" im neuen Licht erstrahlen:
"Beat It" wird zu virtuosem Fusionjazz, "Bad" zum listigen Swing, "Never, never gonna give you up" zur jazzloungig- gehauchten Baritonsaxnummer mit spektakulären Soloparts.
Die klugen Arrangements belassen den Gassenhauern ihren Wiedererkennungswert und geben gleichzeitig den Instrumentalisten genug Raum, den Hörer mit frischen Ideen zu überraschen.
Im 15. Jahr seines Bestehens kann The Screenclub um Mastermind David Milzow bereits eine beachtliche Historie aufweisen: im Rahmen der Musikreihe "Soulpower" im legendären Palo Palo in Hannover teilte man sich die Bühne mit Stargästen wie Clyde Stubblefield, Marva Whitney und Martha High (James Brown - Band), als "Young Jazz"- Stars tat man sich im Jazzclub Hannover mit Joo Kraus, Siggy Davis und James Kakande (Mousse T.) zusammen.
Das individuelle Repertoire unter dem Motto "New Soul in Jazz" präsentiert die Gruppe regelmässig bei "Jazz Downtown- the sound of surprise" live in der hannoverschen Innenstadt.
"The Screenclub Plays Greatest Hits" ist nun online auf den gängigen Portalen wie ITunes und Amazon als Download erhältlich.

 

Album Hits Jazz Soul

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.