Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Shir Khan - die Fortsetzung der tierischen Erzählung über ein unvergleichliches Pferd

"Shir Khan" von Sandy Kien

Sandy Kiens Heldin muss in "Shir Khan" alles auf eine Rechnung setzen und sich auf die Hilfe eines ganz besonderen Pferdes verlassen.

Im ersten Band der Reihe rund um Rebecca und das Pferd Shir Khan, das der "Teufel der Wüste" genannt wird, haben die Leser die Heldin und ihren Hintergrund kennengelernt: Ihre Eltern und das legendäre Rennpferd "Zeus" kamen bei einem Unfall durchs Leben. Rebeccas Bruder sitzt im Rollstuhl und die Familien-Ranch steht kurz vor der Pleite. Rebecca lernt bald auf der Rennbahn Jafar kennen, der sich in sie verliebt. Als sie nur knapp einen Anschlag auf ihr Leben überlebt, reist sie zusammen mit Jafar in seine Heimat. Doch auch dort warten viele Herausforderungen auf die beiden Charaktere.

Rebecca entdeckt im zweiten Band von "Shir Khan" die Liebe, denn Jafar ist stur, wenn es darum geht, das Herz der Protagonistin zu erobern. Als Becky dann nur knapp einem Anschlag entgeht, beschließt Jafar sie in sein Land mitzunehmen, um sie zu schützen und um vielleicht doch den Weg zu ihrem Herzen zu finden. Dort erwartet aber nicht nur ihn einer seiner härtesten Kämpfe, auch Becky bangt um ihr Leben und nur das Entdecken der Liebe gepaart mit dem unzerstörbaren Band zu dem Pferd "Shir Khan" hält sie aufrecht. Nicht umsonst nennt man dieses Pferd "Den Teufel der Wüste"!

"Shir Khan" von Sandy Kien ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-1693-4 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.