Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Servus India Open Air Festival - Indien hält in München Einzug

Servus India Open Air Festival

Das „Servus India“ Festival stellt München auf den Kopf, denn vom 14. bis zum 15. September steht der Westpark in der Landeshauptstadt ganz im Zeichen bunter Farben.

Indien ist ein Land, in dem die Gerüche alle ein klein wenig intensiver und die Farben immer etwas bunter sind. Lebensfreude und Abwechslung stehen hier an der Tagesordnung und nun haben die Münchner und auch alle Besucher der Landeshauptstadt die Möglichkeit, das Flair des exotischen Landes zu genießen.

Zum ersten Mal gibt es im Westpark von München das Festival "Servus India". Das Programm findet über zwei Tage hinweg statt und ist angereichert mit jeder Menge Musik, Spaß und Unterhaltung. Bereits am 14. September laden DJs mit einem bunten Mix aus indischer Musik dazu ein, sich einfach einmal gehen zu lassen, zu tanzen und den Moment zu genießen. Dazu gibt es landestypische Leckereien und die Möglichkeit, an einem Workshop teilzunehmen, bei dem sich alles um das Thema Indien dreht. Auf einem Basar werden zusätzlich dazu noch Stoffe und vieles mehr angeboten.

Am 15. September kann sich München dann auf einen Farbregen freuen. Das "Indian Holi Festival" ist eine beliebte Tradition in Indien, bei dem mit bunten Farben den Frühling begrüßt. Nun hält diese Tradition etwas abgewandelt auch in Deutschland Einzug. Die Teilnehmer bekommen Tüten mit einem bunten, natürlichen und völlig unbedenklichen Farbpulver, das sie auf Freunde, Bekannte oder auch völlig Unbekannte verteilen können. Die Voraussetzung ist lediglich, gemeinsam Spaß zu haben und das "Servus India" Festival ausgiebig zu feiern und zu genießen.

Weitere Informationen und alle Neuigkeiten rund um das Festival finden sich auch auf der Facebook-Fanpage: https://www.facebook.com/Servus.India

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.