Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Schwarzer November - Geschichtenkaleidoskop erzählt von Liebe, Terror, dem Rad der Zeit, Demut und Vergebung

 "Schwarzer November" von Semjon Volkov

Semjon Volkov schickt Menschen in "Schwarzer November" auf unterschiedliche Arten der Suche.

Die erste Geschichte in der vorliegenden Sammlung dreht sich rund um einen Mann, der seine zwei Kinder auf ein Fahrrad packt und sich zusammen mit ihnen auf die Suche nach seiner Frau macht. Wo diese ist und warum sie sich nicht um ihre Kinder sorgt, ist zu Beginn nicht klar. Die Geschichte des radelnden Mannes ist eine Geschichte des Suchens - und vielleicht des Findens. In anderen Geschichten der Sammlung geht es um einen Vorsitzenden eines Chemiekonzerns, der seine Jugendliebe wiederfindet, um eine ehemalige Schauspielerin, die auf einen frühen Geliebten trifft, um einen verrückten Musiker, der in seiner Vergangenheit nach Frieden sucht und um viele weitere menschliche Schicksale. Allen Protagonisten ist eines gemein: Sie sind auf die eine oder andere Weise auf der Suche, sei es nach Liebe, einem reines Gewissen, Freiheit von einem reichen Ehemann oder Rache an einer verhassten Welt ...

Die Texte in "Schwarzer November" von Semjon Volkov werfen die Leser in medias res in ein tiefsinniges Geschichtenkaleidoskop. Im Mittelpunkt der facettenreichen Erzählungen stehen die großen Themen des Lebens, Liebe, Tod, die Zeit, Demut und Vergebung. Volkov entführt seine Leser auf eine intensive Reise, die alle Schattierungen des Lebens wiedergibt.

"Schwarzer November" von Semjon Volkov ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7323-5127-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de