Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Sachsen wird erleuchtet - Karma-Kabarett "Erleuchtung für Anfänger" gastiert in Dresden, Chemnitz und Leipzig

Die Erleuchterin

Silvia Doberenz beschäftigt sich in ihrem "Crashkurs in Bewusstseinserheiterung" auf erfrischende Art und Weise mit der Suche nach dem Sinn des Lebens.

Wie kann ich mein Karma aufpolieren? Ist Sex erleuchtungsfördernd? Wie werde ich ein Guru? Und wo liegt noch gleich der Unterschied zwischen Erleuchtung und Verblendung?

Beim Karma-Kabarett dreht sich alles um die großen, zentralen Lebensfragen – anfängertauglich, interaktiv und garantiert bewusstseinserheiternd.

Vorstellungen in Sachsen

Do, 20.9., Dresden, 20 Uhr, Theater Wechselbad
Sa, 22.9., Chemnitz, 20 Uhr, Fritz Theater
Mi, 26.9., Leipzig, 20 Uhr, Kabarett Theater Sanftwut

In ihrem ersten Solo-Programm beleuchtet Silvia Doberenz den Sinn und Unsinn bei der Suche nach der ultimativen Wahrheit.
Dafür hat die Yogalehrerin selbst jahrelang recherchiert: in unzähligen Seminaren und zu Füßen echter Erleuchteter. Und nun macht sie allen klar: Humor? Der hat hier gerade noch gefehlt!
Ihre "One-Guru-Show" über die Um- Irr-und Abwege auf der Suche nach der totalen spirituellen Erfüllung ist eine gewagte Kombination aus spirituellen Höhenflügen und irdischen Abgründen.
Zwischen Barhocker, Blumenvase und Stehlampe wechselt sie mit Tempo und viel Humor Figuren und Gesichter.
Sandra aus dem Osten („Dunkeldeutschland? Dort geht doch die Sonne auf!“) zeigt, wie man von Kindesbeinen an nicht nach weltlichen Gelüsten streben durfte, aber dafür eine „Liebesaffäre mit sich selbst“ anzetteln kann.
Ananda Chandrakanda aus Neu Delhi bringt dem Volk Lach-Yoga bei und die Erleuchterin mit IHK-Zertifikat vermittelt alltagstaugliche Weisheiten und TÜV-geprüfte Erleuchtungsbeschleuniger.

Seit einem Jahr läuft das Programm erfolgreich in Köln, nun kommt die in Sachsen aufgewachsene Kabarettistin in ihr alte Heimat zurück.

Weitere Informationen: www.die-erleuchterin.de


 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.