Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Rattenreiter Verlag - Relaunch zum 01.12.2013

Verlagslogo

Rattenreiter Autorenverlag für Genre- und formunabhängige Qualitäts-Ebooks, -Enhanced Ebooks und Hörbücher hat seinen Relaunch am 01.12.2013 in Berlin.

Am 01.12.2013 startet nach seiner Umstrukturierung in Berlin der RATTENREITER Verlag für Ebooks und Hörbücher mit einem neuen Programm.

Der Verlag wurde von Autorinnen und Autoren gegründet, die in ihrer Liebe zu guter Literatur vereint sind.

Das Programm reicht von literarischen Klassikern, die im eigenen Studio und mit großartigen Sprecherinnen und Sprechern als Hörbücher produziert werden, über Wiederauflagen vergriffener Texte bis hin zu sorgsam lektorierten Neuerscheinungen. Der RATTENREITER Verlag ist an gutem literarischen Mainstream ebenso interessiert, wie an Experimenten neuer und unbekannter oder auch gestandender Autorinnen und Autoren. Es gibt keine Einschränkung in Form oder Genre.

Jede Neuerscheinung wird als Ebook und als Hörbuch herausgegeben. In näherer Zukunft ist auch die Ausgabe als Enhanced Ebook geplant. Die Werke erscheinen in allen relevanten Verkaufsportalen, sowie im eigenen Webshop.

Der RATTENREITER Verlag ist strukturell darauf ausgelegt, dass mit seinem Wachstum auch die Zahl der Mitinhaber wächst. Autorinnen und Autoren sind ausdrücklich dazu eingeladen, sich an der Entwicklung des Verlages zu beteiligen. Das sichert den Literaturschaffenden zum einen Fairness und Mitspracherecht bei den Veröffentlichungen, zum anderen ist man bei RATTENREITER überzeugt, dass nur in der Mischung aus ehrlichem Respekt gegenüber Schriftstellerinnen und Schriftstellern, Liebe zu guter Literatur und Lust auf Innovation die Zukunft des Verlagswesens liegen kann.


Ulrike Bliefert
Peter Schwindt
Gerrit Jan Slingerland
László I. Kish
Regina Meier-Lautenschläger
Kaspar Dornfeld

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.