Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Papas Eskapaden - ein humorvoller Roman erzählt von der Sinnsuche eines Pensionärs

"Papas Eskapaden" von Harald J. Krueger

Harald J. Kruegers Held sucht in "Papas Eskapaden" mehr oder weniger erfolgreich nach Gründen, um morgens aufzustehen.

Hans Tietges Leben ist nach seiner Pensionierung vor wenigen Wochen anders, als er es sich ausgemalt hatte. Der einst selbständige Steuerberater weiß nicht so recht, aus welchem Grund er sich morgens aus dem Bett quälen soll. Es warten weder Klienten noch neue Aufträge auf ihn. Er ist sich bewusst, dass er schnellstens neue Gründe zum Aufstehen finden muss. Seine ersten Experimente entpuppen sich alles andere als erfolgreich und nerven seine Familie gewaltig. Die Familie befürchtet zudem, dass der Neu-Pensionär auf weitere Eskapaden gehen wird. Hans lässt sich von diesen Sorgen nicht bremsen - ganz im Gegenteil.

Die eigenwilligen Scherze von Hans Tietges sind ein unterhaltsamer Teil des Romans "Papas Eskapaden" von Harald J. Krueger, kommen aber bei den Betroffenen nicht immer gut an. Für die Leser halten Hans' Eskapaden aber viel Potential für heitere Stunden bereit. Der unterhaltsame und kurzweilige Roman dreht sich rund um die Sinnsuche im Alter, ohne das Thema allzu bierernst zu nehmen. Ob Hans am Ende sein Rentendasein genießen kann, müssen die Leser selber heraus finden.

"Papas Eskapaden" von Harald J. Krueger ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-5912-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.