Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Nischenportal zum Thema "Akkordeon spielen lernen" gestartet

Screenshot Webseite "Akkordeon lernen"

meineMusikschule.net startet ein Nischenportal zum Thema Akkordeon spielen lernen mit Janina Rüger

Bodelshausen. Das Online-Musikschule StartUp meineMusikschule.net erweitert ihr Produktprogramm um ein "Akkordeon spielen lernen"- Themenportal, das unter https://akkordeonlernen.net aufgebaut wurde. Das Portal wird in Kooperation mit der Akkordeonlehrerin Janina Rüger betrieben, die bei meineMusikschule.net bereits erfolgreich 2 Akkordeonvideokurse veröffentlichte.

Der Akkordeon- Grundkurs mit Janina Rüger erfreut sich besonderer Beliebtheit. Da zu diesem Instrument immer eine Vielzahl an Fragen von Interessenten eingegangen sind, wurden diese mal in Form von hochwertigen Videos beantwortet und auf Youtube (Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCfxuFgx9XUnT7pwWpv6xKow) veröffentlicht. Um die Informationen für die Besucher klar zu bündeln, wurde sowohl eine eigene Youtube- Playlist ins Leben gerufen (https://www.youtube.com/playlist?list=PL6AqK082Pz-PQq_yAAiOAXE3JADJxK_h4) wie auch das Themenportal.

Um den Besuchern und Interessenten die Informationen transparent darzustellen, wurde https://www.akkordeonlernen.net gestartet. Auf dieser Seite wurden alle Informationsvideos transparent präsentiert und den Besuchern wird die Möglichkeit geboten mit Janina Rüger zu den einzelnen Videos zu interagieren. Sollten Besucher ergänzende Fragen haben, können diese über die Hilfe- Seite einreichen, so dass auch zu diesen Fragen eigenständige Videos produziert werden können.

Für die Produktion von einigen Videos wurden auch Branchenexperten wie Akkordeonbaumeister Michael Hellmer gewonnen. So können den Besuchern sehr interessante Einblicke auch "Hinter die Kulissen" bzw. ins Innere von Akkordeons geboten werden.

Mehr Informationen:
https://www.akkordeonlernen.net

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.