Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Nicht von dieser Welt: Der Axiomator veröffentlicht Debütalbum "Aliens mit Niveau"

Der Axiomator - Aliens mit Niveau

Der Axiomator lüftet das Geheimnis um Begegnungen der dritten Art auf seinem Debütalbum "Aliens mit Niveau".

Seit jeher ist die Menschheit auf der Suche nach außerirdischem Leben. Rätselhafte Ereignisse und Sichtungen auf der ganzen Welt bestätigen es immer wieder: Wir sind nicht allein - weder auf der Erde noch im Universum. Der Axiomator verpackt das Geheimnis um Begegnungen der dritten Art sowie allerlei Menschliches humoristisch und smart in 11 klangvollen Tracks. "Aliens mit Niveau" heißt sein musikalisches Debüt, welches ab sofort erhältlich ist.

In seinem ganz eigenen Paralleluniversum kreiert der Musiker und Science-Fiction-Fan geheimnisvolle Klänge mit allerhand Soundeffekten der besonderen Art. Seine musikalische Welt liegt irgendwo zwischen zeitgenössischem Electro, House und Dub, gemischt mit Retroklängen der Neuen Deutschen Welle sowie New Wave.

Inhaltlich geht es wie auch musikalisch abgespaced mit ideenreichen Textfragmenten zur Sache. Durch Fragen wie "Gibt es Partnerbörsen für Aliens", "Lohnen sich Hirnimplantate für Vollideoten?" oder "Sind Roboterembryos zu Gefühlen fähig?" unterstreicht der Axiomator sein unkonventionelles Gedankengut und sorgt für den ein oder anderen Schmunzler oder Nachdenker.

Der Song "Starship Punkt XO" ist zum Beispiel eine amüsante Persiflage auf die nervigen Werbebotschaften der zahlreichen Partnervermittlungsportale im Internet. "Melde dich bei Starship Punkt XO, denn wir vermitteln Aliens mit Niveau," klingt es im Refrain des gleichnamigen Albumtitels.

Entstanden ist das musikalische Werk im Alleingang. Der Axiomator ist nicht nur soundtechnisch, sondern auch inhaltlich selbst verantwortlich für die Entstehung seines Erstlingswerks. Passend dazu erscheint in wenigen Tagen die erste Videoauskopplung zum Track "Roboterembryo" - natürlich höchstpersönlich vom Meister produziert.

"Aliens mit Niveau" erschien am 26. Mai 2016 als digitaler Tonträger über das Label recordjet und kann in den bekannten Online-Stores erworben werden.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.