Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Neuerscheinung: Ostfrieslandkrimi "Raddampfermord in Carolinensiel" von Rolf Uliczka im Klarant Verlag

Ostfrieslandkrimi "Raddampfermord in Carolinensiel" von Rolf Uliczka (Klarant Verlag, Bremen) Ostfrieslandkrimi "Raddampfermord in Carolinensiel" von Rolf Uliczka (Klarant Verlag, Bremen)

Erschreckende Entdeckung auf dem Ausflugsschiff Concordia: Ulrike Naumann wird nach einer brutalen Entführung vor ihrem eigenen Haus leblos auf dem Raddampfer aufgefunden. Wer steckt dahinter?

Die Kommissare Nina Jürgens und Bert Linnig von der Kripo Wittmund stehen vor einer paradoxen Situation: Zwei Hauptverdächtige mit starkem Motiv und belastenden Indizien für einen Prozess, aber zwei Täter sind einer zu viel.

Zum Inhalt von "Raddampfermord in Carolinensiel":

Eine Leiche auf dem Ausflugsschiff Concordia! Ulrike Naumann wird vor ihrem eigenen Haus brutal entführt. Wenig später werden die schlimmsten Befürchtungen Gewissheit: Die Staatsanwältin, die sich erst vor Kurzem ins beschauliche Ostfriesland hat versetzen lassen, wird auf dem Raddampfer Concordia II. in Carolinensiel ermordet aufgefunden. Hat ein Krimineller, den Ulrike einst ins Gefängnis brachte, Rache geübt? Oder hat die Tat doch einen persönlichen Hintergrund? Besonders tragisch: Erst vor Kurzem hatte Ulrike endlich ihre große Liebe gefunden. Die Kommissare Nina Jürgens und Bert Linnig von der Kripo Wittmund stehen schon bald vor einer paradoxen Situation. Es gibt nämlich gleich zwei Hauptverdächtige mit einem starken Motiv, und bei beiden würden die belastenden Indizien locker für einen Prozess ausreichen. Aber zwei Täter ist einer zu viel. Und außerdem können die ostfriesischen Ermittler nicht einmal die Möglichkeit ausschließen, dass keiner der beiden die Staatsanwältin auf dem Gewissen hat und im Hintergrund ein lachender Dritter die Fäden zieht …

Nach den erfolgreichen sechzehn Vorgängerbänden der Ostfriesland Krimireihe von Rolf Uliczka ist jetzt "Raddampfermord in Carolinensiel" (ISBN 978-396586-841-0) als siebzehnter Band im Klarant Verlag erschienen. Der Roman kann bei allen bekannten E-Book Shops wie Amazon (für den Kindle eReader), Apple iTunes (für iBooks), Thalia (für tolino), Weltbild, buecher.de, buch.de, Kobo und vielen weiteren zum Preis von 3,99 Euro erworben werden.

"Raddampfermord in Carolinensiel" ist ebenfalls als Taschenbuchausgabe zum Preis von 12,99 Euro erhältlich.

Mehr Informationen zum Ostfrieslandkrimi erhält der Leser hier: https://www.amazon.de/dp/B0CHM78YCC sowie eine Leseprobe auf https://www.weltbild.de/artikel/ebook/raddampfermord-in-carolinensiel-ostfrieslandkrimi-die_42127518-1.

In der Reihe "Die Kommissare Bert Linnig und Nina Jürgens ermitteln" sind erschienen:

1. Hafenmord in Carolinensiel
2. Serienmord in Neuharlingersiel
3. Bauernmord in Bensersiel
4. Wattmord in Carolinensiel
5. Sektenmord in Neuharlingersiel
6. Campermord in Bensersiel
7. Kluntjesmord in Carolinensiel
8. Strandmord in Neuharlingersiel
9. Skippermord in Bensersiel
10. Küstenmord in Harlesiel
11. Fetenmord in Neuharlingersiel
12. Deichbrückenmord in Bensersiel
13. Utkiekermord auf Spiekeroog
14. Wattführermord in Harlesiel
15. Surfermord in Neuharlingersiel
16. Anglermord in Altfunnixsiel
17. Raddampfermord in Carolinensiel

Alle Ostfrieslandkrimis von Rolf Uliczka können unabhängig voneinander gelesen werden.

Der Autor:
Rolf Uliczka ist geboren und aufgewachsen am Rande der romantischen Holsteinischen Schweiz und lebt mit seiner Frau seit einigen Jahren im Saterland. Menschen in all ihren Facetten und ihre Geschichten haben ihn schon immer fasziniert. Auch das Schreiben war und ist eine seiner größten Leidenschaften. Ostfriesland, das Land der Leuchttürme, des Wattenmeeres, der grünen Landschaften mit seinen geheimnisvollen Mooren und Inseln, wo jährlich Millionen ihren Urlaub verbringen, bietet ihm viel Stoff für das Unerwartete. Genau das macht auch die Spannung seiner Ostfrieslandkrimis aus.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.