Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

NACHTSONNE Chroniken endlich komplett!

Laura Newman finalisiert ihre dreiteilige Dystopie!
Fans und Genreliebhaber freuen sich auf das spannende Ende der Jugendbuch-Trilogie.

Der dritte Band der dystopischen Reihe "NACHTSONNE" wurde veröffentlicht und entführt seine jugendlichen und junggebliebenen Leser auch dieses Mal in die lodernde Welt des Feuerlands. Laura Newman beendet damit ihre flammende Dystopie und wünscht allen Lesern spannende Lesestunden mit Nova, Joaquim & Co!
Weiterhin freut die Autorin sich auf der Buchmesse in Frankfurt, gemeinsam mit vielen Feuerland-Freunden, über den dritten und letzten Teil austauschen zu können.

Zur Reihe:
Ein Leben unter der Erde. Für Nova bedeutet dies Alltag. Sie gehört zu den letzten Überlebenden unserer Welt. Doch das Schicksal hält mehr für sie bereit als ein Leben im HUB.
Unfreiwillig überschreitet sie die Grenzen ihrer Realität und wagt sich, gemeinsam mit ihren Freunden, auf unbekanntes Terrain. Dabei stößt sie nicht nur auf eine grauenvolle Wahrheit, sondern auch auf faszinierende, ja beinahe magische, Tatsachen und natürlich auf diesen einen Menschen, der ihr Leben verändern wird ...

In Band zwei der NACHTSONNE-Chroniken wird der Mut unserer Flüchtlinge erneut auf eine harte Probe gestellt.
Während sie weiterhin einen Weg suchen, um den Menschen endlich die Wahrheit zu bringen, bekommt die Erde den Todeskampf der Sonne immer deutlicher zu spüren.

In Band drei stehen die Chancen, dem Souverän und seiner heimtückischen Regierung das Handwerk zu legen, schlecht.
Vor allem die ominöse Gruppe der "Grauen" macht es Nova und ihren Freunden schwer. Was sind das für Menschen und woher kommen sie?
Und dann muss Nova auch noch feststellen, dass Joaquim nicht immer ehrlich zu ihr gewesen ist. Wie sich das auf die beiden und am Ende sogar auf das Schicksal der Division auswirkt, beschreibt das aufregende Finale der dreiteiligen Dystopie.

Die NACHTSONNE im Netz:
www.NACHTSONNE-Chroniken.de
www.lauranewman.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.