Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Nach dem Bestseller von Cornelia Rückriegel nun "Mein Ungarn - Licht und Schatten" in der Leseschau!

Meine Ungarn - Licht und Schatten nun Exklusiv in der Leseschaueine Ungarn - Licht und Schatten nun Exklusiv in der Leseschau

Nach dem Erfolg des Buches "Willkommen in Ungarn: Auswanderungstipps vom Insider " von Cornelia Rückriegel nun ihr neues Buch "Mein Ungarn - Licht und Schatten" Exklusiv in der Leseschau!

Dieses Buch entführt den Leser in das Land der Magyaren. Es beschreibt heiter und manchmal nachdenklich, was einem als Urlaubsgast oder als Einwanderer in Ungarn so alles widerfahren kann. Auch ein kleiner Ausflug in die Geschichte des Landes darf nicht fehlen.
Fröhliches, Schönes - auch weniger Erfreuliches, Licht und Schatten…aber im Land der Lebenskünstler überwiegen die Sonnenstunden.

Vorwort: Ungarn. Puszta. Das Reiterland. Das Land der Pferde. Unendliche Weite. Freiheit. Paprika und Piroschka. Feuriger Tokajer und rasanter Csárdás. Noch mehr Klischees gefällig? Noch mehr Kitsch? Dann lest woanders weiter. Hier geht es um das reale Ungarn. Wunderschön.
Gastfreundlich. Brutal langweilig und öde, feindlich. Feige Verbrechen und überwältigende Freundschaft. Geniale Menschen, total anders. Wir haben alles erlebt. Das Gute und das Böse. Das Böse schockiert, das Gute löscht das Böse aus.
Übrig bleibt die Liebe zu dem Land. Ungarn ist so anders, als es besungen wird. Und es ist so schön....

Es ist ein sehr persönliches Buch aus der Feder einer Autorin, die Ungarn sehr gut kennt und auf viele bewegte Jahre in ihrer geliebten Puszta zurückblicken kann. Lassen Sie sich mitreißen von der Liebe der Autorin zu ihrer Wahlheimat, die in diesem Buch zum Ausdruck kommt.

Nun Exklusiv als E-Book nur bei uns in der Leseschau.

Lesen lohnt sich - die Leseschau - das faire Portal für alle Leseratten!!!!!!!!!

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.