Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Menesis - Der Niedergang. Kann man seinem Schicksal entfliehen?

"Menesis" von Joan Willy Tiedeks

"Der Niedergang" ist der zweite Teil der Fantasy-Buchreihe der Autorin Joan Willy Tiedeks. Die Heldin ist die junge Cassandra, die dazu auserkoren ist, das Schicksal der Menschheit zu bestimmen.

Menesis ist das, was über die Geschehnisse auf der Welt wacht und die Lücke des ungenutzten, freien Willen ausfüllt. Es ist aber auch der Name der Inkarnation des Schicksals. Nur durch eben dieses Schicksal konnte Cassandra gerettet werden. Doch nun entfaltet sich der Schleier der Vergangenheit und offenbart, was zuvor in Vergessenheit geraten war.

Die Heldin Cassandra begibt sich in dem packenden Werk "Von Zebrastreifen und mehr" zurück in ihre Berghütte. Doch wo sie sich im ersten Band von "Menesis" noch schützen musste, findet sie jetzt Verbündete. Aber immer noch ist sich die junge Frau nicht darüber im Klaren, welche Rolle sie in dem Ringen um das Schicksal der Menschheit einnimmt.

Die Autorin Joan Willy Tiedeks wurde 1985 geboren und lebt in Schleswig Holstein. Schon als junges Mädchen interessierte sie sich für Mythologie, Theologie, Philosophie und Archäologie. Bereits vor der Veröffentlichung ihres Buches entstanden erste Kurzgeschichten, die später tragende Rollen in der Buchreihe "Menesis" einnahmen. Neben dem Schreiben widmet sich die Autorin der Kunst und erstellt Bilder und Skulpturen.

"Menesis" von Joan Willy Tiedeks ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7497-5971-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.