Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Mageia - Fantasy-Roman über Gefühle und gefährliche Schlachten

"Mageia" von Claudius Gros

Desini kann in "Mageia" von Claudius Gros nach einem Unfall die Auren anderer Lebewesen sehen und auf einmal tauchen Drachen auf.

Es waren Drachen, die einst die Königin der Legenden der langen Nacht übergaben. Doch seit langer Zeit wurden keine Drachen mehr gesichtet. Doch auf einmal tauchen diese wieder am Himmel auf. Fast zur gleichen Zeit hat Desini einen Unfall, der ungewöhnliche Konsquenzen hat: Sie kann nach dem Unfall verschiedenfarbige Auren um anderen Lebewesen herum wahrnehmen. Desini ist es ein Rätsel. Warum kann sie nach ihrem Unfall eine Aura aus Farben um andere herum sehen? Sind das etwa Empfindungen? Es bedeutet wahrscheinlich auch, dass Desini eine Magierin ist - ob es jedoch eine gute Idee ist, sich anderen als solche zu offenbaren, steht auf einem anderen Blatt geschrieben ...

Die Leser werden in "Mageia" von Claudius Gros in eine magische Welt voller Drachen, Zauberei, Geheimnisse, Abenteuer und Emotionen entführt. Desini ist ein Charakter, mit dem sich die Leser schnell anfreunden werden. Auf ihrer abenteurlichen und spannenden Reise erlebt die Romanhelding sowohl schöne als auch eher erschreckende Momente, an denen die Leser teilhaben und bis zum Ende bangen werden, ob Desinis Reise gut ausgehen wird.

"Mageia" von Claudius Gros ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-4847-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.