Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Märchen von Liebe und Mut – neues Buch stellt moderne Märchen über Liebe, Mut und Vergebung vor

"Märchen von Liebe und Mut" von Harald Stollmeier

Harald Stollmeier erzählt in seinen "Märchen von Liebe und Mut" fantasievolle und etwas andere Märchen für erwachsene Leser.

Ein Junge sehnt sich nach einem Eisvogel. Ein Schüler wird gemobbt. Eine Prinzessin wird von Albträumen gequält. Ein Staatsmann muss sich seiner Kindheit stellen. Ein Soldat wird unverwundbar und lernt, wie hoch der Preis dafür ist. Eine junge Witwe spricht mit den Toten. Und ein Ehemann muss wählen zwischen seiner Frau und dem Paradies ... In den sieben Märchen dieses Buches führt Harald Stollmeier, Autor der "Märchen vom Erwachsenwerden" (2013), seine Helden an die Grenzen des menschlichen Lebens und ein kleines Stück darüber hinaus. Denn das haben Liebe und Mut gemeinsam: Sie trotzen dem Tod …

Auch in Harald Stollmeiers Märchen kehren die Toten nicht zurück. Aber die Botschaft des Buches ist der Rat, mit dem die Erzählungen enden: "Fürchte Dich nicht." Am Ende wird zwar auch nicht alles gut, aber die ungewöhnlichen Märchen erzählen Geschichten, in denen Mut, Liebe und Vergebung im Vordergrund stehen anstatt Angst, Hass und Untergang. "Märchen von Liebe und Mut – das sind fantasievolle und tiefgründige Märchen für heranwachsende oder erwachsene Leser.

"Märchen von Liebe und Mut" von Harald Stollmeier ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7323-5139-8 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle Informationen zum Buch: www.tredition.de

 

Autor Buch Liebe Märchen Verlag

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.