Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Liebe fragt nicht - Dramatischer, historischer Liebesroman

"Liebe fragt nicht" von Bernd Urlaub

Eine Frau verliebt sich in Bernd Urlaubs "Liebe fragt nicht" in einen Fremdarbeiter - eine Beziehung, die nicht sein darf, beginnt.

Die Handlung dieses neuen Romans spielt sich im Deutschland des letzten Kriegsjahrs (1944-1945) ab. Die Menschen in der fränkischen Winzergemeinde Thüngersheim hoffen, dass der Krieg so schnell, wie möglich zu Ende geht, und sie ihr Leben wieder neu aufbauen können. Doch je näher die Alliierten auf die Reichsgrenzen vorrücken, um so mehr verstärkt sich der Terror des Nazi-Regimes und ein Ende des Krieges scheint weit entfernt. Vor diesem Hintergrund findet die Liebe jedoch einen Weg: Die Winzertochter Franziska verliebt sich in den französischen Fremdarbeiter Rene Macron. Leider ist dies eine Beziehung, die nicht sein kann, da sie nicht sein darf. Doch spielt dies für die Verliebten eine Rolle?

Der Roman "Liebe fragt nicht" von Bernd Urlaub beschönigt nichts, aber schlägt auch versöhnliche Töne an. Die Leser erhalten hier eine spannende Liebesgeschichte voller Dramatik vor dem interessanten Hintergrund des letzten Kriegsjahres. Die Handlung fesselt ab dem ersten Kapitel und wird Liebhabern von historischen Romane viel Lesefreude schenken.

"Liebe fragt nicht" von Bernd Urlaub ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-09212-9 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online"Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Buch Liebe Liebesroman Verlag

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.