Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Kurzfilm: Untergang der Cap Arcona - Vorpremiere zum 70. Jahrestag in Neustadt (Holstein)

Szene aus dem Kurzfilm: Cap Arcona

Masterstudenten der FH Düsseldorf präsentieren eine exklusive Vorabversion ihres Kurzfilms zum Untergang der Cap Arcona und das Leben von Willi Neurath im Cap Arcona Museum Neustadt (Holstein)

Im Rahmen ihrer Master-Thesis im Fachbereich Design der FH Düsseldorf arbeiten Sebastian Kentzler und Tatjana Krause an der Umsetzung eines Kurzfilms, der die Lebensgeschichte des Wiederstandkämpfers Willi Neurath zeigt. Diese ist eng verbundenen mit den Ereignissen rund um den Untergang des ehemaligen Luxusschiffes und zum schwimmenden Gefängnis umgebauten Schiffs Cap Arcona in den letzten Tagen des zweiten Weltkrieges.
 
Der Kurzfilm basiert auf einer wahren Geschichte und zeigt die Momente der Hoffnung und der Menschlichkeit in all dem Schrecken und Leid dieser Zeit. Es geht um kleine Momente der Menschlichkeit, in der Menschen aus dem System ausbrechen und einander helfen oder ungebrochen zu ihren Idealen stehen.
 
Nach zwei Jahren der Recherche und Planung wurde vor allem an Original-Schauplätzen wie den KZ-Gedenkstätten Buchenwald und Neuengamme, sowie an der Untergangsstelle in Neustadt (Holstein) gedreht. Begleitet wird die Arbeit von acht dokumentarischen Filmen, die weitere Informationen zu den einzelnen Handlungsorten und Geschehnissen vermitteln. Die gesamte Arbeit wird ebenfalls im Juli zur Werkschau der FH Düsseldorf zu sehen sein.
 
Zum 70. Gedenktag des Untergangs der Cap Arcona wird der Kurzfilm in einer Vorversion Premiere im Cap Arcona Museum in Neustadt feiern:
 
03. Mai 2015, 10-17 Uhr zu jeder vollen Stunde
 
Cap Arcona Museum
Am Markt 1
23730 Neustadt in Holstein
 
Weitere Informationen zum Film finden Sie auf:
www.cap-arcona-derfilm.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.