Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Kuriose und interaktive Blindfahrten des Magiers im Jaguar sowie im Tuk Tuk

Magier Cody Stone bei seinen Proben zur Autoblindfahrt im Jaguar

Magier Cody Stone wird am 18. Juli 2013 zwei Autostunts mit verbunden Augen machen. Mal mit Highspeed in einem Jaguar, mal skurril in einem Tuk Tuk durch Zuschauer und Hindernisse.

Der hannoversche Magier Cody Stone, bekannt hierzulande durch Super RTL-Serien wie Magic Attack und Let´s do Magic, wird während der Veranstaltung "Rendezvous im Stadtpark", die am Donnerstag, den 18. Juli 2013 in Hannover im Stadtpark am Congress Centrum stattfindet, ab 18.00 Uhr eine skurrile Autoblindfahrt in einem thailändischen Tuk Tuk machen. Mit dem dreirädrigen Gefährt umkurvt er in Begleitung einer zufällig ausgewählten Person nicht nur die anderen Besucher des Festes einschließlich eines am Boden angeketteten Hasenmaskottchens, sondern fährt auch mitten durch zwei geparkte Luxusautos im Wert von mehr als 150.000 Euro, was bei den Proben nicht immer gelang und den Autohändler bewog, ernsthaft über sein Sponsoren- Engagement nachzudenken. Über eine Facebook-Aktion konnten sich Nutzer interaktiv im Vorfeld mit Vorschlägen einbringen, welche Hindernisse der Magier bei seinem Stunt noch umfahren soll. Dabei kam u.a. der Vorschlag, einen Menschen in einem Hasenkostüm auf dem Boden angekettet in den Weg zu legen. Noch eins drauf setzen wird Stone mit der Fahrt in einem Cabriolet Jaguar F-Type auf einem aus Sicherheitsgründen abgesperrten Messeparkplatz in Hannover nach dem Motto: mehr Platz, mehr Speed. Er wird auch diesen Stunt mit verbundenen Augen machen. Eine Beifahrerin, die zufällig ausgewählt wird, kann alles aus nächster Nähe erleben und bestätigen, dass der Magier seine Metallaugenbrille während der gesamten Fahrt getragen hat. Zusätzlich verhindert ein nichttransparenter Stoffsack jegliche Sicht. Die Blindfahrt im Jaguar findet auf dem Messeparkplatz West 38-44 am Donnerstag, den 18. Juli, ab 13.30 Uhr statt.

Über Cody Stone
Cody Stone, geb. 1987, studiert die Zauberkunst seit seinem 7. Lebensjahr. Bekannt wurde er durch seine Zaubertricks in der Super RTL-Sendung "Magic Attack" für "The Walt Disney Company Germany". Von 2006 bis 2010 wurden allein von dieser Serie über 100 TV-Folgen produziert, weitere folgten im Disney Channel. 2008 ließ Stone vor Livezuschauern die Insel Wilhelmstein im Steinhuder Meer verschwinden. Nach mehreren Auftritten in Deutschland, u. a. im GOP Varieté Hannover, setzte er seine Magier-Karriere in New York und Las Vegas fort, wo er in 2011 ein längeres Engagement für eine Zaubershow hatte. Zurzeit arbeitet er an einer neuen großen Bühnenshow, die Ende des Jahres Premiere feiert.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.