Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

KATJA - Roman über eine intensive Beziehung

"KATJA" von Burkhardt Niel

Burkhardt Niel widmet sich in "KATJA" einer verbotenen, aber erfüllenden Affäre.

Der autobiografische Roman führt die Leser durch ein intensives Liebesverhältnis des Autors zu einer Frau namens Katja, die 20 Jahre jünger ist als er. Der Altersunterschied alleine ist nicht das Problem. Das Liebesverhältnis der beiden verbietet sich genaugenommen von selbst, denn Katja lebt in einer Lebensgemeinschaft mit einem Mann und hat ein Kind mit ihm. Doch Katja ist mit ihrem häuslichen Liebesleben sehr unzufrieden und lässt sich deshalb auf das Werben des Protagonisten ein. Sie sucht Liebe, wirkliche Liebe und findet sie in dieser verbotenen Beziehung, die die beiden genussvoll auskosten. Aber dann fordert Katja etwas sehr ungewöhnliches von ihrem Liebhaber ...

Burkhardt Niel skizziert in seinem Buch "Katja" authentisch die Grenzen zwischen Moral und Ammoral und leiten auch Leser dazu an, diese Grenzen zu hinterfragen. Niel beschäftigt sich mit Begehren, (verbotener) Liebe und Leidenschaft und erforscht diese Themen in einer ungewöhnlichen Geschichte, die Leser bis zum Ende an die Buchseiten fesselt.

"KATJA" von Burkhardt Niel ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-2872-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.