Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Kampf der Musiktitanen: Steinway gegen Bösendorfer – wer hat beim Klang die Nase vorn

Ein nagelneuer Steinway D-Flügel in einem grandiosen 6m hohen Tonstudio - Musikerherz was willst du mehr (www.wavegarden.at)

In Österreichs einzigem Tonstudio, in dem beide Konzertklaviere bei Produktionen getestet wurden, ist der musikalische Kampf bereits entschieden! And the winner is Steinway D

Das Tonstudio Wavegarden in der Nähe von Retz in NÖ, hat etwas, wofür es auch von Großstadttonstudios beneidet wird. Ein neuer Steinway D274. Franz Schaden, selbst aktiver Orchestermusiker beim Tonkünstlerorchester Niederösterreich, ist Besitzer des Studios und hat beide Flügel in verschiedensten CD-Produktionen gegeneinander antreten lassen: "Als Österreicher tut es mir ja in der Seele weh, aber im Gegensatz zu einem Bösendorfer, sind die Streuungen bei den Steinway-Instrumenten viel geringer und jeder Pianist weiß genau, wie dieses Instrument klingt und was er im Studio vorfindet. Er kann sich daher jederzeit und sofort darauf einstellen. Steinway ist heute einfach der Klavierstandard. Und in meinem Studio steht der Flügel bei wirklich jeder Produktion, den Musikern und Künstlern zur Verfügung - kostenlos." http://www.wavegarden.at

Für einen geradezu fanatischen Tonproduzenten, war es mit dem besten der Flügel der Welt aber nicht getan. Damit der Flügel und auch andere akustische Musikinstrumente perfekt klingen, hat Franz Schaden extra ein 6 Meter hohes Studio bauen lassen. Franz Schaden: "Ich habe ja das Studio rund um diesen Steinway-Flügel herumgebaut. Akustikdesigner Peter Willensdorfer, hat gemeinsam mit mir versucht, ein Klangoptimum in diesem Studio entstehen zu lassen. Denn gerade für jemanden wie mich, der es gewohnt ist, mit großem Orchester, im goldenen Saal des Wiener Musikvereins zu spielen, ist Klang und Atmosphäre eben ganz besonders wichtig. Und von dieser langjährigen Erfahrung, können jetzt auch meine Tonstudiogäste, egal ob Jazzer, Pop-Rock-Musiker oder Klassiker, bei jeder Aufnahmesession profitieren."

Durch die grandiose Akustik im Tonstudio in Retz, konnten schon viele namhafte Musikgruppen und Musiker begrüßt werden. Viele CD-Produktionen mit bekannten Namen im Musikgeschäftes, wie Willi Resetarits, Tini Kainrath, The Rounder Girls, Katharina Stemberger, Peter Ratzenbeck, Clara Luzia, Elisabeth Kulman, Georg Breinschmid, wurden in dem kleinen Dorf Mitterretzbach im Weinviertel bereits verwirklicht und umgesetzt.

Kontakt:
Wavegarden Tonstudio
Rittweg 6
A-2070 Mitterretzbach
Tel/Fax: +43 2942 31462
Mobil.: +43 676 4331055
Email: office@wavegarden.at
http://www.wavegarden.at

 

Klang Musiker

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.