Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

John Lennons Tod - packendes Drama inszeniert die letzten Momente im Leben von John Lennon

 "JOHN LENNONS TOD" von ILIÁN G. NAGY

ILIÁN G. NAGY lässt Leser in "JOHN LENNONS TOD" an einem dramatischen Ereignis unserer jüngeren Popkultur teilhaben.

Der Tod von John Lennon war ein schwerer Schlag für die Popkultur. Der ungarische Autor Ilián G. Nagy nimmt dieses Ereignis als Basis für sein packendes Drama in zwei Akten. Das Werk wurde aus dem ungarischen Original, das im Jahr 2004 erschienen ist, mittlerweile sowohl ins Englische als auch ins Deutsche übersetzt. Die Handlung spielt sich in den letzten Minuten des Lebens von John Lennon ab und zeigt Lesern, was während diesen Minuten geschah und (vielleicht) durch die Köpfe der anwesenden Menschen gegangen sein muss. Das Werk ist fiktiv, basiert aber auf den wahren Ereignissen aus dem Jahr 1980.

Ilián G. Nagy ist eine besondere Erscheinung in der ungarischen Literatur. Sein Drama "JOHN LENNONS TOD" zeigt, dass auch deutsche Leser die Augen nach diesem Autor offenhalten sollten. Einer seiner aktuellsten Erfolge die Aufführung der Sekler National Rock-Oper "Prinz Csaba" im Jahr 2015 wurde mit großem Erfolg vor 250.000 Zuschauern aufgeführt.

"JOHN LENNONS TOD" von ILIÁN G. NAGY ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-8269-1 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.