Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

jetzt ist die zeit - Gedichte zur Zeitenwende

"jetzt ist die zeit" von Eveline Blum

Eveline Blum gibt mit ihren Texten "jetzt ist die zeit" lyrische Impulse an die Leser.

Die Gedichte in der neuen Sammlung "jetzt ist die zeit" von Eveline Blum entstanden in den Jahren 2016 und 2017. Die Autorin empfing sie jeweils am frühen Morgen als Hinweise für die aktuelle Zeitqualität eines Tages. Zeitenwende meint den aktuellen Wandel auf allen Ebenen unseres Seins, innen wie außen, oben wie unten. Blums Buch ist ein Begleiter für Menschen, die sich auf einem inneren Weg der Bewusstseinsentwicklung und des Wandels befinden. Es gibt Impulse für die eigene innere Entwicklung und Ausrichtung auf das, was werden will.

Die Gedichte in "jetzt ist die zeit" können in der normalen Reihenfolge gelesen werden, aber auch, wie die Autorin erklärt, als eine Art Kartenspiel - ähnlich den Tarotkarten - verwendet werden. Dabei geben die Gedichte Lesern Hinweise auf besondere Aspekte im eigenen Leben. So kann ein Leser morgens eine beliebige Seite aufschlagen und das Gedicht auf dieser Seite als Anregung für den kommenden Tag ansehen. "jetzt ist die zeit" dient somit als hilfreicher Ratgeber und Inspirationsquelle für unser eigenes Leben.

"jetzt ist die zeit" von Eveline Blum ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-7562-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.