Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Holli met the Metal Gods I – neues Musikbuch begibt sich auf ein Wiedersehen mit den Göttern des Metal

"Holli met the Metal Gods I" von Rudolph T. Rave

Rudolph T. Rave legt in "Holli met the Metal Gods I" wahre Geschichten und Episoden aus der Metalszene vor.

In "Holli met the Metal Gods I" stellt Rudolph T. Rave den ersten Teil der Erlebnisse des Fanzine-Fotografen und Reporter Hollister Bluni vor. In kurzen Episoden erzählt er von authentischen und fesselnden Geschichten über die Begegnungen mit Stars und Sternchen der Heavy Metal-Szene in den frühen 90er Jahren. In einer Mischung aus Erzählung und Reportage legt er eine Hommage an den Alltag der fast ausgestorbenen Fan-Magazine auf‘s Papier.

In seinem packenden Werk über die Musik der Heavy Metal-Szene packt Rudolph T. Rave Insiderwissen auf den Tisch und entführt alle Musikfans auf ein Wiedersehen mit Band wie MOTÖRHEAD, MEGADETH, SEPULTURA, GAMMA RAY und vielen mehr. Sein unterhaltsames und informatives Musikbuch bietet viele unveröffentlichte Fotos und Illustrationen. "Holli met the metal Gods I" sollte zum Standardwerk für alle Metalf-Fans werden. Heavy Metal forever …

"Holli met the Metal Gods I" von Rudolph T. Rave ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7323-5548-8 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.