Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Himmelskreuze - Autobiografie eines Kriegskindes

"Himmelskreuze" von Peter Scheiner

Peter Scheiner beschreibt in "Himmelskreuze" seine Erinnerungen an eine Kriegskindheit in Berlin, Wien und im Bregenzerwald.

Peter Scheiner wächst in einer Zeit auf, in der Deutschland einer Herausforderung nach der anderen gewachsen sein muss. Es ist die Zeit des Zweiten Weltkriegs - eine Umwelt, die von einem Kind nicht wirklich verstanden werden kann. Schreiner beschreibt in seiner ausführlichen Autobiografie, wie er als Kind diese (Kriegs-)Welt um sich herum wahrgenommen hat. Er erzählt auf authentische Weise von der Zeit mit seiner Großmutter und erinnert sich sogar an die kleinsten Details. Die Leser werden durch den genauen, detaillierten Blick auf eine Zeitreise in die Vergangenheit mitgenommen und viele Eindrücke der nicht ganz so fernen Vergangenheit gewinnen.

Das Buch "Himmelskreuze" von Peter Scheiner beschreibt die Erinnerungen an eine Kriegskindheit in Berlin, Wien und im Bregenzerwald. Zugleich kommt sein Buch auch als ein Stück Kulturgeschichte daher, in dem die Leser viel über das wahre Leben in Deutschland während dieser Epoche lernen. Die packende Autobiografie hilft dabei, Geschichte Leben einzuhauchen und sie zugänglicher zu machen. Aus diesem Grund eignet sich das vorliegende Buch ideal für alle Leser und Leserinnen, die gerne tiefer in die menschliche Seite der Geschichte eintauchen möchten.

"Himmelskreuze" von Peter Scheiner ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7482-2737-3 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.