Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Herbstlese mit heißem HipHop

Birgit Utz, Autorin des Romans "Smalltown Blues", Verlag Krug & Schadenberg, Berlin, 2012

Rapperin Sookee und weitere Wortkünstlerinnen

Die renommierten Autorinnen Tania Witte (Querverlag) und Birgit Utz (Verlag Krug & Schadenberg) stellen ihre neuen Romane vor:

Berlin, Erkner, Island, Johannesburg und ein Dorf bei Ingolstadt – die Irrungen des Lebens würfeln den queeren Kreis um Nicoletta und ihre Freundinnen in Tania Wittes Roman »Leben nebenbei« durch die Welt, und am Ende landen alle da, wo es am meisten weh tut: bei sich selbst.

Um eben dort anzukommen, muss sich auch Melanie in »Smalltown Blues« auf den Weg machen: Sie muss raus aus Gummadingen. Ihre Schwester Bettina verspießert zusehends, und Melanies Freundinnen haben nur noch Jungs im Kopf. Melanie hingegen gefällt die Tochter von Bettinas Chef, die aussieht wie Annie Lennox …

Eingerahmt werden die beiden Buchpräsentationen von der Berliner Künstlerin Sookee mit ihren hinreißenden Rap-Tracks, in denen sie Hip-Hop-Klischees ein subversives Bein stellt.


Donnerstag, 29.11.12, 20 Uhr
Begine – Treffpunkt und Kultur für Frauen
Potsdamer Str. 139
10783 Berlin-Schöneberg


Eine Veranstaltung im Rahmen von STADT LAND BUCH 2012.


Nähere Infos zu dieser und weiteren Veranstaltungen finden Sie unter http://www.krugschadenberg.de/veranstaltungen.html

Krug & Schadenberg ist der Verlag für lesbische Literatur. Wir laden Sie ein, unsere Bücher für Lesben und frauenliebende Frauen zu entdecken: Literatur (Romane, Krimis, Erzählungen), Porträts, Sachbücher und Ratgeber zu allen Themen rund um das lesbische Leben:
vom Coming-out über Liebe, Erotik & Sex bis hin zur Pflege von allerlei Liebesbeziehungen.
Viel Vergnügen beim Stöbern und Lesen! Und wenn Sie mögen, folgen Sie uns auf Facebook und Twitter.


 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.