Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Hannas Entscheidung - neuer Roman dreht sich um Fremdenfeindlichkeit und Lebenslügen

"Hannas Entscheidung" von Judith Frei

Eine Anwältin wird in Judith Freis "Hannas Entscheidung" mit ihrer schambehafteten Vergangenheit konfrontiert.

Die Anwältin Hanna Friedberg wird von der 17-jährigen Nathalie um ihre Verteidigung in einem Strafprozess gebeten. Die Jugendliche hat zusammen mit drei Freunden zwei aus Äthiopien stammende Jungen ins Koma geprügelt. Hanna wird von der Entscheidung über das Mandat in eine tiefe Krise gestürzt, denn sie war selbst in ihrer Jugend Mitglied in einer rechtsextremen, militanten Jugendorganisation. Sie will einerseits auf keinen Fall mehr mit der für sie schambehafteten Vergangenheit konfrontiert werden, aber andererseits kann sie sich gerade wegen ihrer eigenen Erfahrungen in die Gefühls-und Gedankenwelt des Mädchens hineinversetzen. Sie weiß aus eigener Erfahrung, wie verführbar junge Menschen, die dazugehören möchten, sind.

Sie erinnert sich aber auch an die verstörende Kraft des dort vermittelten Menschenbildes. Nicht zuletzt lernt sie, dass eine Gedankenumkehr, die Befreiung aus den ideologischen Fesseln und der Beginn eines neuen Lebens gelingen kann. Kann sie dieses Wissen auch der verstörten Jugendlichen vermitteln? Der spannende Roman "Hannas Entscheidung" von Judith Frei gibt den Lesern einen interessanten Einblick in die Seele von jungen Menschen und klärt über Ursachen von Fremdenhass auf.

"Hannas Entscheidung" von Judith Frei ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7497-8990-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.