Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Geschichte und Sinn - Philosophische Essays

"Geschichte und Sinn" von Thomas Kühn

Thomas Kühn erkundet in "Geschichte und Sinn" die philosophischen Konflikte des 19. Jahrhunderts.

Die philosophischen Konflikte des 19. Jahrhunderts rumoren immer noch im Hintergrund der modernen Gesellschaften. Die großen geschichtsphilosophischen Entwürfe von Kant, Hegel und Nietzsche bilden den Steinbruch, aus dem wir uns bedienen, um den Sinn unserer Zeit zu deuten. Die vorliegenden Essays von Thomas Kühn sind als Exkursionen in die Gründe und Abgründe dieses Steinbruchs zu lesen. Dieser Abstieg endet mit einer gewissen Ratlosigkeit. Ein Sinn der Geschichte scheint in ungreifbare Ferne gerückt.

Es geht in der philosophischen Essay-Sammlung "Geschichte und Sinn" von Thomas Kühn u.a. um Fragen wie "Was, wenn philosophisch eine Aufklärung des metaphysischen Hintergrundes der menschlichen Existenz unmöglich ist, weil wir damit die Grenzen möglicher Erfahrung überschreiten?" und "Hat Geschichte einen Sinn?". Der Autor sucht nach Antworten, liefert interessante Einblicke in die Gedanken bekannter Philosophen, aber regt seine Leser zugleich auch zum eigenen Nachdenken an.

"Geschichte und Sinn" von Thomas Kühn ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-03358-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Autor Buch Geschichte Philosoph Verlag

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.