Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Fußgänger bitte drücken - kurze Geschichten zum Nachdenken und Schmunzeln

"Fußgänger bitte drücken" von Jette Larsson

Jette Larsson liefert den Lesern in "Fußgänger bitte drücken" kleine, literarische Snacks für die kurzen Lesepausen zwischendurch.

Das Leben steckt voller Geschichten. Manche davon hinterlassen Eindrücke, die man so schnell nicht vergisst, und es lohnt sich, diese zu erzählen. Das dachte sich auch Jette Larsson, eine Hamburger Deern. In "Fußgänger bitte drücken" versammelt sie eine Auswahl ihrer Kurzgeschichten, die sich mit den unterschiedlichsten Lebensbereichen auseinandersetzen, aber immer eines gemeinsam haben: Es sind kleine Leckerbissen, die man in wenigen Minuten genießen und verdauen kann.

Die Sammlung "Fußgänger bitte drücken" von Jette Larsson ist in drei Kapitel eingeteilt: Humorvolles, Wissenswertes und Philosophisches. In jedem Kapitel finden die Leser acht bis 23 Kurzgeschichten, die aus dem Leben der Hamburger Deern erzählen. Die Texte sind oft zum Schmunzeln, aber liefern auch den ein oder anderen Informationshappen, von dem man zuvor vielleicht noch nichts wusste. Die Sammlung ist ideal für die kleinen Lesepausen zwischendurch.

"Fußgänger bitte drücken" von Jette Larsson ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-6837-7 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.