Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Erektionen des Egos - faszinierende Einblicke in die menschliche Seele

"Erektionen des Egos" von Mario Kellermann

Das menschliche Ich verrät den Lesern in Mario Kellermann "Erektionen des Egos" seine intimsten Geheimnisse.

Was geschieht, wenn Menschen quälen oder töten? Und wieso berauscht es andere, wenn ein kleiner Ball ins Tor kullert? Weshalb fahren Leute hunderte von Kilometern, nur um einen Fleischklops zu essen? Oder ein altes Bild zu sehen? Wie wird man gelassener? Und warum streben so viele nach Einfluss oder Anerkennung? In Mario Kellermanns neustem Werk dreht sich alles um Macht, Bewusstsein, Lust, Gier, Stärke, Balance, Wert, Glauben, Gott, das Böse … und das Ego.

Mario Kellermann geht in seinem neusten Streich "Erektionen des Egos" den intimsten Geheimnissen des menschlichen Ichs auf den Grund und zeigt wie Macht, Bewusstsein, Lust, Gier, Stärke, Balance, Wert, Glauben, Gott, das Böse mit dem Ego verbunden sind. Diese Erkenntnisse vermittelt Kellermann auf unterhaltsame Weise durch einen Dialog zwischen Mensch und Ego. Dieser Dialog lädt mal zum Lachen, mal zum Grübeln, mal zum Zustimmen und mal zum Kopfschütteln ein. Kellermanns Buch vermittelt den Lesern auf ungewöhnliche und kurzweilige Weise spannende Einsichten zu Themen, über die man oft nicht spricht.

"Erektionen des Egos" von Mario Kellermann ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-6079-1 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Buch Verlag

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.