Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Emotions - sensible Gedichte erzählen von Liebe und Trauer

"Emotions" von Andreas Trinczek

Andreas Trinczek will mit seinen Gedichten in "Emotions" die Welt in einen besseren Ort verwandeln.

Gedichte können mit nur wenigen Versen den Gemütszustand der Leser schnell verändern und sie auf eine Reise durch die Welt der Gefühle entführen. Genau dies ist das Ziel des Autoren Andreas Trinczek. Seine Gedichte sollen zum Nachdenken als auch zum Fühlen anregen. Er schreibt in seinem neuen Werk über seine persönlichen Erfahrungen und berichtet von Liebe, Schmerz und und Trauer. Denn die meisten Menschen kennen diese Gefühle, haben aber Angst, uns diesen auszuliefern. Aus diesem Grund schafft Trinczek mit seinen Gedichten einen sicheren Ort für Emotionen.

Alle Einnahmen aus Buchverkäufen von "Emotions" werden für gute Zwecke gespendet. Der Autor will durch sein Buch ein wenig zur Verbesserung der Welt beitragen, einerseits, indem er den Lesern durch die Gedichte den Zugang zu unterschiedlichen Emotionen verhilft, und andererseits, indem er seine Einnahmen an wohltätige Einrichtungen spendet. Auch die Leser verändern durch den Kauf dieses Bandes indirekt also auch die Welt ein wenig.

"Emotions" von Andreas Trinczek ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-3003-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.