Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Eisdiamanten Trilogie Band 3 - das große Finale der packenden Abenteuerreihe

"Eisdiamanten Trilogie Band 3" von Stefan Prebil

Stefan Prebils Helden begeben sich im letzten Teil der Abenteuerreihe "Eisdiamanten Trilogie Band 3" erneut in große Gefahr.

Nach der abenteuerlichen Flucht aus dem von Vulkanausbrüchen heimgesuchten Island hat Samuel Frei mit seinen Tauchkumpanen beschlossen, die gefundenen Rohdiamanten an ein internationales Syndikat zu verkaufen. Aus dem anfänglich äußerst lukrativ erscheinenden Geschäft entwickelt sich eine nicht enden wollende Bedrohung für die Taucher und ihre Familien. Frustriert reisen alle aus der Schweiz in ihre Heimat. Sam bleibt allein zurück und muss um seine Liebe bangen. Das Ringen um Reichtum und die verbleibenden Diamanten gefährdet Interessen auf höchster Ebene und gerät außer Kontrolle. Die Verbindungen des Diamantensyndikats zu Steuerfluchtenthüllungen beginnen den Geheimdienst zu interessieren.

Das Finale der Trilogie "Eisdiamanten Trilogie Band 3" von Stefan Prebil erzählt zum letzten Mal von den Abenteuern eines Aussteigers, von leidenschaftlicher Liebe, unsäglicher Gier und internationaler Geldwäscherei. Wie auch Band 1 und 2 steckt das Finale voller Spannung und kompexer Handlungsstränge, welche die Leser an die Seiten fesseln wird.

"Eisdiamanten Trilogie Band 3" von Stefan Prebil ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-03031-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.