Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Einfach kann jeder

Buchcover

Das Buch "Alphamännchen mit Betablocker" von Michael Hertig beschreibt auf unterhaltsame Weise ein ungewöhnliches Leben

Wie findet man zu innerer Gelassenheit in einem Leben voller Auf und Abs? Dieser Frage geht Autor Michael Hertig in seinem Roman nach. Sein Werk "Alphamännchen mit Betablocker. Protokoll eines Fehlstarts" ist seit August 2019 im Buchhandel erhältlich. Der autofiktionale Roman schildert die Geschichte von einem, der nicht aufgibt.

Mitten in der Pubertät verliert Protagonist Michi seinen Vater durch einen Herzinfarkt. Die Mutter, völlig überfordert, landet nach einem Selbstmordversuch in der Psychiatrie. Während die Romanfigur sich durch ihr Leben bewegt, zeigt der Autor, dass trotz dramatischer Schicksalsschläge ein Aufgeben nicht in Frage kommt. Mit lakonischem Humor und viel Selbstironie lässt Hertig seine Hauptfigur sämtliche Widrigkeiten händeln. Obwohl das Leben für Michi auch weiterhin alles andere als einfach ist, möchte Hertig sagen, dass es in Ordnung ist seine Lebenstiefen offen zu zeigen. Das größtenteils autobiografische Buch richtet sich an Männer und Frauen ab 25 Jahren, die Zuspruch gebrauchen können.

Nach dem Grund für das Schreiben seines Romans befragt, sagt Michael Hertig: "Zum einen denke ich, dass das Thema Kindheit und Jugend in Westberlin in den 60er und 70er Jahren jemanden interessiert. Zum anderen steht ja auch die Resilienz des Einzelnen gerade im Zusammenhang mit Familie und Kindheit und lebensverändernden Umständen im Vordergrund. Mein Roman soll ein Mutmachbuch sein, das nicht jammert, sondern zeigt, dass man auch selbstbewusst mit Tiefen im Leben umgehen kann."

Glaubhaft wird diese Erklärung vor allem durch Hertigs Gründung des Cala Sana Netzwerks für psychosoziale Gesundheit. Und auch die sehr nahbare Schreibart des Autors erklärt sich durch die autobiografischen Anteile des Romans: Bis auf die Namensänderungen der Figuren hat der Autor alles so erlebt, wie beschrieben.

Verfügbar ist der Roman im Buchhandel unter der ISBN 978-3-7494-6676-4.

https://arztdarsteller.de/lesetipps

Kostenlose Leseprobe: https://amzn.to/35jBVuN

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.