Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Ein erlesenes Ragout - Geschichten aus alter und neuer Zeit

"Ein erlesenes Ragout" von Peter B. Zunke

Die Geschichten des Autors Peter B. Zunke haben eines gemeinsam: Es geht um das Thema Essen. Dabei verpackt er die einzelnen Themen in kurzweilige Geschichten aus alter und neuer Zeit.

Die Themen die Peter B. Zunke behandelt sind vielfältig. Meistens handelt es sich aber um allzu menschliche Probleme, die der Leser so oder in anderer Form aus seinem eigenen Lebensalltag kennt. Dabei weisen die Protagonisten die unterschiedlichsten Charaktereigenschaften auf. Mal treten sie voller Leidenschaft auf, mal kommen sie wieder ernst daher. Aber es gibt natürlich auch humorvolle und helle Passagen. Manchmal ist alles offen und an anderer Stelle wieder verborgen, so dass sich Leser ihre eigenen Gedanken zu den Geschehnissen machen können. Eines haben die Protagonisten aber gemeinsam: Sie leben und lieben, sie leiden und arbeiten und natürlich steht eins allen voran: Essen und Trinken.

Der Autor hat bereits zahlreiche Romane geschrieben. Seine erste Veröffentlichung war 2001 der Roman "Altstadtkandtate". Es folgten die Bücher "Sächsisches Erbe", "Das Hotel des Priesters", "Cigatoo-Karibische Schicksalsinsel", "Die Frau auf dem Dach" und im vergangenen Jahr "Anmutige Gegend". Dabei bedient Peter B. Zunke mehrere Genres, von klassischen Erzählungen über Kriminalgeschichten.

"Ein erlesenes Ragout" von Peter B. Zunke ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7497-6540-9 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Autor Buch Geschichte Verlag

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.