Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Dörteroman - ein unterhaltsamer Liebesroman

"Dörteroman" von Peter Hesselbein

Das Leben einer ganz normalen Frau wird in Peter Hesselbeins "Dörteroman" komplett auf den Kopf gestellt.

Dörte findet sich in einer Situation wieder, die ganz normalen Leuten eigentlich nicht passieren sollte. Manche Dinge geschehen doch eigentlich nur in Filmen und Romanen! Doch Dörte muss bald akzeptieren, dass auch ihr Leben auf vollkommen unerwartete Weise auf den Kopf gestellt wird. Schuld daran haben der sympathische Lokalredakteur und ihr Onkel, ein ältlicher Notar. Es beginnt alles an einem schönen Frühlingstag, als Dörte aus dem Haus geht und von einem Mann verfolgt wird. Sie macht sich auf den Weg zur Kanzlei ihres Onkels - und dieser hat für sie eine wichtige Nachricht, die ihr Leben für immer verändern wird.

Die unterhaltsame Geschichte "Dörteroman" von Peter Hesselbein ist ein Versuch, die Verhältnisse zum Tanzen zu bringen und die Leser zu unterhalten und zum Lachen zu bringen. Es ist eine Geschichte, wie das Leben sie schreiben würde: charmant, glaubwürdig und bis zur letzten Seite unterhaltsam. Die Leser werden sich sofort in die charmante Schreibweise des Autoren und seiner unterhaltsamen Charaktere verlieben. Der Roman ist die ideale Lektüre zum Abschalten nach einem stressigen Tag.

"Dörteroman" von Peter Hesselbein ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7482-9566-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Autor Buch Geschichte Liebesroman Verlag

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.