Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Die Zimmer-Guillotine – neues Buch zeigt Momentaufnahmen in prosaischer Form

„Die Zimmer-Guillotine“ von Peter Fischer

Peter Fischer schreibt in „Die Zimmer-Guillotine“ in der Tradition von Baudelaire und Günter Eich lyrisches in prosaischer Form.

Skizzen realer und surrealer Ereignisse aus Liebes- und Gesellschaftsbeziehungen werden zum thematischen Fokus in "Die Zimmer-Guillotine". Gleichsam erzählt Peter Fischer in seinen prosaischen Aufnahmen von abenteuerlichen Reisen in der Stadt und auf dem Lande. "Die Zimmer-Guillotine" stellt Gedichte in Prosa zusammen, die, in der Tradition von Baudelaire und Günter Eich, Lebensbetrachtungen vorführen.

In "Die Zimmer-Guillotine" legt Peter Fischer einen Band von Gedichten in prosaischer Form vor, die in lyrischer Tradition zwischen der Wiedergabe des gesellschaftlichen Lebens und überhöhter dichterischer Erfahrung wechseln. Fischer geht es in seiner Gedichtsammlung um Texte, die den Lesern das Glück im Leben näherbringen sollen. Dabei greift der Autor nicht nur auf die herkömmliche Tradition der Poeten zurück, sondern erweckt lyrische Momente in prosaischer Form neu.

"Die Zimmer-Guillotine" von Peter Fischer ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-0188-4 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Mehr über die Zimmer-Guillotine erfahren – Hier gibt es alle Informationen zum Buch

 

Autor Buch Tradition Verlag

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.