Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Die Weise der Gitarre – neuer Gedichtband zeigt Verse und Gedanken über ein ganz besonderes Instrument

"Die Weise der Gitarre" von Erich Weinstock

In seinem Gedichtband "Die Weise der Gitarre" huldigt Erich Weinstock der Gitarre in Gedichten und Gedanken.

Eher selten und marginal tritt die Gitarre in der Dimension des Dichtens und Denkens auf. Es ist aber gerade die Mensur der Vers- und Reimdiktion, die ihren Wesenskern hervorzubringen vermag. Dadurch, dass sie über den konventionellen Gebrauch hinauswächst, hat die Gitarre plötzlich die gesamte Konvention gegen sich: Das Instrument eröffnet sich als Symbolon und wird mehr als ein Instrument. Ein eigenartiger Sinn deutet sich an, der von einem unbedingten Willen zur Form erschlossen wird. Diese Dimension der Gitarre gilt es Erich Weinstock in seinem Band den Musik-und Literaturfans zu enthüllen.

Erich Weinstock legt in seinem Buch "Die Weise der Gitarre" Zeugnis ab von einer unverbrüchlichen Schicksalsgemeinschaft mit dem Instrument, die sich letztlich nicht anders als in einer lyrischen Würdigung erfüllen konnte. In Gedichten und Gedanken zeigt Erich Weinstock Musikgeschichte auf – an der die Gitarre ihren unvergleichlichen Anteil hat. Ein Buch, das nicht nur Musikliebhabern die tiefen Dimensionen der Gitarrenmusik aufzeigt, sondern enthüllt, dass die Gitarre viel mehr als ein reines Instrument ist.

"Die Weise der Gitarre" von Erich Weinstock ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-7948-7 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.