Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Die verlorene Göttin - Geschichte der Spiritualität Band II und III

"Die verlorene Göttin" von Birgit Weidmann

Birgit Weidmann geht in "Die verlorene Göttin" sowohl auf die Wurzeln des Christentums als auch auf die Wurzeln des germanischen Heidentums ein.

Die zweibändige Reihe "Die verlorene Göttin" ist ein kritischer Blick durch die sakrale und soziale Geschichte Mittelwesteuropas. Schwerpunkt dieser Forschungsreise ist die mittelwesteuropäische bzw. die germanisch-deutsche sakrale, mythologische und soziale Geschichte. Die Konzentration liegt auf der Frau im Kern der Mythen und der Historie. Das Werk besteht aus zwei Bänden, die sich aufeinander beziehen. Im 1. Band wurden die Leser/innen auf eine Zeitreise mitgenommen. Im 2. Buch geht Birgit Weidmann sowohl auf die Wurzeln des Christentums als auch auf die Wurzeln des germanischen Heidentums vertiefend ein.

Teil 2 beschäftigt sich mit grundlegenden Fragen über die Entwicklung von spirituellen Richtungen, etwa diesen Fragen: Worin bestand die indigene Sakral- und Sozialkultur unserer Vorfahren und warum verfolgten die Christen weltweit Andersgläubige als Barbaren und Heiden? Die Menschheit unterliegt laut Weidmann aufgrund ihrer spirituellen Vergangenheit einem kollektiven Trauma. Dieses Trauma ist aus Machtmissbrauch entstanden. Es scheint an der Zeit, diesem kollektiven Trauma zu begegnen. Das Anliegen von Weidmanns Buch ist es, die Wurzeln der Menschheit, die in einem vergessenen Mutterboden ruhen, zu ergründen. Immerhin ist die Geschichte unserer Spiritualität die Grundlage für unsere soziale Kultur. Im zweiten Teil geht Birgit Weidmann sowohl auf die Wurzeln des Christentums als auch auf die Wurzeln des germanischen Heidentums vertiefend ein. In den Fokus legt sie als roten Faden die Suche nach der uns verloren gegangenen Göttin.

Das Buch "Die verlorene Göttin" von Birgit Weidmann umfasst zwei Themenbereiche: Band II beschäftigt sich mit der Gnosis, Tempelkultur und dem Christentum und Band III mit dem germanischen Heidentum. Im ersten Band, das separat erschienen ist, beschäftigte sich die Autorin mit dem Untergang der germanischen Vorkultur. Weidmanns Buch ist ein Muss für alle, die sich für die faszinierende Geschichte der Spiritualität interessieren.

"Die verlorene Göttin" von Birgit Weidmann ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-9717-9 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.