Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Die Schöne und das Tier im Münchner Theater für Kinder

Eine Rose ist eine Rose ist eine Rose.  Auch wenn sie vom Tier überreicht wird. (© Michael Tasche) Eine Rose ist eine Rose ist eine Rose. Auch wenn sie vom Tier überreicht wird. (© Michael Tasche)

Eine Geschichte um die Macht der Liebe, für die oberflächliche Schönheit oder grobe Vorurteile keine Rolle spielen. Nicht nur für Kinder.

MIt der nächsten Premiere steht das Spielzeit-Highlight des traditionsreichen Münchner Theaters für Kinder an: "Die Schöne und das Tier". Der Roman von Gabrielle-Suzanne de Villeneuve aus dem Jahre 1740 wurde häufig verfilmt, bekannt ist allen voran der äußerst erfolgreiche Zeichentrickfilm von Disney Productions. Auch das Musical um die Macht der Liebe ist weltbekannt: ein Prinz wurde wegen seines groben Verhaltens in ein Untier verwandelt, das nur erlöst werden kann, wenn es Liebe gibt und selbst Liebe empfängt. Kein leichtes Unterfangen, wenn man aussieht wie ein böses Tier. 

Da muss ein reicher Kaufmann vor einem Sturm in sein verwunschenes Schloss fliehen. Als er seiner jüngsten Tochter eine wunderschöne Rose mit nach Hause nehmen will, stellt sich ihm ein furchteinflößendes Wesen in den Weg. Das Tier lässt den Kaufmann mit der Rose gehen, fordert aber von ihm, entweder selbst zurückzukommen oder seine Tochter Belle zu schicken, um bei ihm zu leben. Belle opfert sich und zieht in das Schloss. Als sie aus Heimweh doch wieder geht, beginnt die Rose zu welken. Belle ahnt, dass es dem Tier nicht gut geht. Sie muss sich entscheiden…

Bei der musikalischen Inszenierung von Michael Tasche ist - altersgemäß - aktive Mitgestaltung, sprich Mitsingen erlaubt, die Geschichte  wird kindgerecht aufbereitet, mit viel Liebe zum Detail und großer Spielfreude präsentiert. Das Stück ist für Kinder ab sechs Jahren geeignet. 

Aufführungstermine sind in dieser Spielzeit der 12.5., 18.5., 4.6., 24.6. und 16.7., jeweils 15 Uhr, sowie am 13.5. um 10 Uhr. Tickets gibt es telefonisch an der Theaterkasse 089 /59 54 54 oder online hier.

Schauspieler*innen: Eva Maria Hamm, Andreas Meyer, Daniel Lambach, Josef Schröttle, Daniel Haucke, Anna-Maria Kupfner, Franziska Zawila
Inszenierung: Michael Tasche
Kostüme: Odilia Schröter
Maske: Sandra Eggener
Bühnenbild: Robert Grundler, Sebastian Reuter

Mehr unter www.mtfk.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.